Kreativität und handwerkliches Geschick

Raumaustatter, Maß- und Änderungsschneider, Maßschuhmacher - Berufe die nicht aus der Mode kommen

Viel Raum für Kreativität

Ein Raumausstatter verpasst seinen Objekten je nach Bedarf und Kundenwunsch die richtige Atmosphäre. Mal zaubert er ein heimeliges Wohlgefühl fürs Wohnzimmer, mal konzipiert er die coole Zweckmäßigkeit eines modernen Büros. Kreativ, geschmackvoll und mit handwerklichem Geschick werden für Wand und Boden oft kostbare Materialien verwendet. Um die perfekte Optik zu schaffen, lässt der Raumausstatter erst einmal den Raum auf sich wirken - bis er für den Auftrag das gewisse Etwas gefunden hat und aus einem gewöhnlichen Zimmer beispielsweise ein schickes Bistro macht.
Dieses Handwerk zieht Menschen an, die Stilempfinden, Einfühlungsvermögen und kunsthandwerkliches Geschick verbinden. Ein Raumausstatter arbeitet oft selbstständig, hat Kontakte mit vielen Menschen und häufig wechselnde Einsatzorte. Dazu kommt eine große Bandbreite an Aufgaben: Von anspruchsvoller Dekoration, über die Aufbereitung von Polstermöbeln, bis zur Einrichtung eines kompletten Gebäudes. Es gibt ständig Raum für neue Ideen.

Ob klassisch oder ausgefallen - Individuell für den Kunden

Auch bei den Maßschneidern kommt die Kreativität nicht zu kurz. Ob klassisch oder ausgefallen, der Maßschneider gestaltet ein Kleidungsstück nach Wunsch und Figur des Kunden. Hier findet man Talente in der Stilberatung, die „nebenbei“ hervorragende Materialkenntnisse besitzen und Geschick bei der Wahl der Stoffe, des Designs und der Ausführung an den Tag legen.
Ob Maß- oder Änderungsschneider, diese Handwerker findet man in Modehäusern, genauso wie in der Kostümabteilung für Film und Fernsehen.

Handarbeit für die Füße

Wer umfangreiches Können sucht, wird auch bei den Maßschuhmachern fündig. Bei dieser Profession erwirbt man umfangreiches Wissen über den fußgerechten Schuhaufbau und kann weitreichende Materialkenntnisse nutzen, um einen Schuh nach Maß zu fertigen, der auf Schritt und Tritt bequem sitzt.
Aber auch die Reparatur mit neuen Sohlen, Absätzen oder Färbungen stehen auf der Tagesordnung. Ganz im Sinne der neuen Nachhaltigkeit und gegen „Fast Fashion“.

Copyright: Kreishandwerkerschaft Bergisches Land

zurück

Wir benötigen Ihre Zustimmung.

Dieser Inhalt wird von Google Maps bereit gestellt.

Wenn Sie den Inhalt aktivieren, werden ggf. personenbezogene Daten verarbeitet und Cookies gesetzt. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zustimmen

© 2021 Kreishandwerkerschaft Bergisches Land