Statement des Hauptgeschäftsführers Marcus Otto: Nehmen Sie es ernst!

Sehr geehrte Damen und Herren,
am Mittwoch (18.03.20) hat die Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch die Bundeskanzlerin Angela Merkel, uns alle dazu aufgefordert, das Coronavirus ernst zu nehmen. Unsere Vorstellung von Normalität, von öffentlichen Leben, von sozialem Miteinander – all das wird auf die Probe gestellt wie nie zuvor. Insofern ist die angezeigte Pandemie historisch.

Die nächsten Wochen werden sicherlich auch sehr schwer werden.

Wichtig für Sie als Mitglied der Kreishandwerkerschaft Bergisches Land ist es, dass wir mit unserem Team alles Erdenkliche tun werden, um Ihnen bei Ihren betrieblichen Fragestellungen zu helfen. Unsere Telefone sind derzeit teilweise stark überlastet, da die betrieblichen Fragen sehr immanent sind. Dafür sind wir aber da, Ihnen in dieser schweren Zeit mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Nutzen Sie – als unser Mitglied - daher bitte dringend unseren Service und rufen Sie an. In vielen Fragestellungen können wir sofort Hilfestellung geben!

Bitte beachten Sie auch die Informationen auf unserer Homepage und den sozialen Medien. Auf unserer Informationsseite finden Sie laufend aktualisierte Hinweise, Erlasse, Anträge uvm.. Auch dort versuchen wir ebenfalls entsprechend transparent zu sein.

Wir werden ab Montag, den 23. März 2020 bis zunächst zum 30. April 2020 in zwei Teams arbeiten. Ein Team wird jeweils vor Ort sein, d. h. stationär in der Kreishandwerkerschaft, und ein weiteres Team befindet sich dann im Wechsel im Home-Office. Damit wollen wir im Pandemiefall unser Beratungsangebot für Sie auch in Zukunft sicherstellen. Die Mitarbeiter sind alle so ausgestattet, dass ein reibungsloser Ablauf auch in den Homearbeitsplätzen möglich ist und Sie in einer Vielzahl von Fällen nicht merken werden, dass der Mitarbeiter nicht stationär in der Kreishandwerkerschaft ist. Nichtsdestotrotz kann es auch natürlich zu leichten Problemen kommen.

Trotz all der Unsicherheit, die jeder einzelne jetzt jeden Tag erlebt, sollten wir auch ein wenig zuversichtlich sein, trotz der schwierigen Zeit. Die Bundesagentur für Arbeit hat sehr viel Geld aus guten Jahren zurückgelegt. Auch die Bundesrepublik Deutschland hat in den letzten Jahren gut gewirtschaftet. Ein Dank an all die Politiker, die hier weise für die sogenannte schwarze Null gekämpft haben. Die sparsame Politik der letzten Jahre zahlt sich hoffentlich nun aus.
Wir gehen auch davon aus, dass es zeitnah Soforthilfen für in Not geratene kleine Unternehmen in Höhe von 5.000 - 25.000 € geben wird. Nicht als Kredit, sondern ausdrücklich als Zuschuss, damit die Betriebe ihren Zahlungsverpflichtungen nachkommen können. Auch weitere Maßnahmen sind geplant.
Dass diese und weitere Angebote kommen werden, davon bin ich überzeugt.

Es wird eine schwierige Zeit, die wir ernst nehmen und ernst nehmen müssen.

Passen Sie gut auf sich auf, bleiben Sie gesund und bleiben Sie mit uns in Kontakt.

Marcus Otto
Hauptgeschäftsführer

zurück

Kontakt

Kontakt

Ihr direkter Weg zu uns:

Kreishandwerkerschaft Bergisches Land
Altenberger-Dom-Straße 200
51467 Bergisch Gladbach

Telefon: 0 22 02 / 93 59 - 0
Telefax: 0 22 02 / 93 59 - 479

NeuigkeitEN

Neuigkeiten