Ehrenamt im handwerk - Warum eigentlich?

Wir verraten es Ihnen! Schauen Sie sich unseren Imagefilm an und greifen Sie danach direkt zum Telefon oder schreiben Sie uns eine Mail. Wir freuen uns, wenn Sie die Innungsarbeit Ihrer Innung demnächst ehrenamtlich unterstützen. Ohne Ehrenamt keine Innung!

Hier geht es zum Film! 

Warum Ihre Innungen so wichtig sind

Jetzt mal Hand aufs Herz: Wenn Sie in diesem Moment jemand fragen würde, was genau eine Innung eigentlich ist und warum man Mitglied sein sollte, hätten Sie die richtige Antwort sofort parat?
Sie könnten zum Beispiel auf die Frage „Innung – warum eigentlich“ ganz kurz und knapp antworten: „Warum eigentlich nicht?“. Sie könnten aber auch ausführlicher antworten:
 Weil ich nichts zu verschenken habe.
 Weil ich zu Beginn meiner Selbstständigkeit hoch motiviert, aber nicht hoch informiert war.
 Weil ich mein Handwerk von Grund auf gelernt und nicht Jura, BWL oder Journalismus studiert habe.
 Weil ich weiß, was ich kann und weil ich niemanden habe, der mir den Rücken freihält, wenn es mal „brennt“.

Wann „brennt“ es denn, werden Sie vielleicht gefragt.
Dazu mal ein paar Beispiele:
• Ihr Kunde zahlt nicht oder nicht ganz. Besser noch, er lehnt z.B. die Bauabnahme komplett ab.
• Ihr Mitarbeiter schmeißt Ihnen die Klamotten vor die Füße und kündigt fristlos.
• Sie haben keinen Schimmer, was in Ihrer eigenen betriebswirtschaftlichen Auswertung steht und wundern sich, warum Sie stundenlang arbeiten, aber es nirgendwo zu sehen ist, schon gar nicht auf Ihrem Konto.
• Sie wollen Ihre Betriebsstruktur ändern, sich vergrößern oder ausbilden, wissen aber nicht wie.
• Ihr Betrieb wird abgemahnt, weil Sie gegen Datenschutzrichtlinien verstoßen haben, von denen Sie gar nicht wussten, dass es sie überhaupt gibt.
„Rücken freihalten“ heißt also: Ich rufe meine Innung an und diese reagiert.
Wie genau die Innung reagiert?
• In einem persönlichen Gespräch
• Mit der Vertretung vor Gericht
• Mit einer außergerichtlichen Einigung
• Mit der Übersendung von Fachunterlagen und den notwendigen Bausteinen
• Mit regelmäßigen Schulungen
• Mit Coaching- und Motivationsgesprächen
• Mit gewissen finanziellen Vorteilen für das Innungsmitglied
• Mit den Mitteln, die das Innungsmitglied braucht, um weiterzukommen.

Über die Innung ist man jederzeit rundum informiert. Auf die Innung kann ich mich verlassen. Sie handelt schnell für ihre Mitgliedsbetriebe.

zurück

Wir benötigen Ihre Zustimmung.

Dieser Inhalt wird von Google Maps bereit gestellt.

Wenn Sie den Inhalt aktivieren, werden ggf. personenbezogene Daten verarbeitet und Cookies gesetzt. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zustimmen

© 2022 Kreishandwerkerschaft Bergisches Land