Voller Erfolg bei der 4Starters in Overath

Die Vielfalt nicht nur kennenlernen, sondern gleich auch ausprobieren: Das war die Devise an den Ständen des Handwerks während der Berufe-Messe 4Starters. An sieben Ständen zeigten unterschiedliche Gewerke die Bandbreite des Handwerks. Über 30 Ausbildungsberufe im Handwerk warteten in der Region auf Interessierte. „Es gibt für jeden jungen Menschen einen ansprechenden Ausbildungsberuf“, wußte der Hauptge-schäftsführer der Kreishandwerkerschaft Bergisches Land, Marcus Otto. „Manchmal findet man den richtigen Beruf auch zufällig, weil man zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist. Die Ausbildungsmesse in Overath ist solch ein richtiger Ort.“

In diesem Jahr hat der Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Bergisches Land, Marcus Otto, die Schirmherrschaft der 4Starters übernommen. „Es gibt viele Schüler, die sich eine theoretische Ausbildung an einer Universität nicht vorstellen können. Die lieber ein Tagesergebnis sehen, herstellen oder daran teilhaben möchten“, begründet der Schirmherr sein Engagement. „Diese Messe bietet einen Markt der Möglichkeiten. Hinter solch einem Konzept stehe ich mit Überzeugung und habe daher sehr gerne die Schirmherrschaft übernommen.“

An jedem unserer sieben Messestände gab es etwas zu erleben:
- Baugewerksinnung Bergisches Land – Schwerpunkt Fliesen-, Platten- und Mosaikleger: Eine Standardfliese gibt es schon lange nicht mehr. Vielmehr sind der Kreativität des Kunden und des Handwerkers kaum Grenzen gesetzt. Material, Farbe und Form von Fliesen haben unzählige Facetten und die gilt es zu verarbeiten. Ganz nach dem deutschlandweiten Handwerkermotto #einfachmachen konnte dies am Messestand ganz praktisch ausprobiert werden.

- Elektroinnung Bergisches Land: Wer ist schneller: Schüler oder Roboter. Diesen Vergleich galt es zu bestehen, denn an diesem Stand war ein Dreiachsen-Roboter im Einsatz. Per Joystick sollte ein Objekt angesteuert und transportiert werden. Für den Menschen bedeutete dies die Kombination von Geschick und Konzentration. Die künstliche Intelligenz benötigte hierfür eine gute Programmierung, die im Übrigen ein Auszubildender für diesen Roboter geschrieben hatte.


- Fleischerinnung Bergisches Land: An diesem Stand testeten junge Menschen ihren Geruchs- und Geschmackssinn. Wie schmeckt Kümmel in einer Wurst oder welchen Eigengeschmack haben Thymianblätter? Außerdem geht es in den Fleischereien im Catering-Geschäft um eine schmackhafte Präsentation des Essens.

- Friseurinnung Bergisches Land: Styling, Schnitt, Coloration und Wohlfühlatmosphäre sind in diesem Ausbildungsberuf bedeutend. In dem kleinen Messesalon klapperten durchaus die Scheren und Messer, fielen auch Haarsträhnen zu Boden und es lag ein Hauch von Haarspray in der Luft.

(Weitere fotografische Eindrücke erhalten Sie, wenn Sie das Bilderalbum links öffnen, indem Sie auf das Foto klicken.)

- Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land: Hochvolt-Anlagen, komplexe Fahrzeugelektronik und Datenanalysen gehören ebenso zum Tagesgeschäft eines Kraftfahrzeugmechatronikers wie der Reifendruck, die Ölwanne oder die Karosserie an sich. Aus diesem Grund standen an diesem Messestand sowohl Laptop als auch beispielsweise alte und neue Bremsbeläge zur Verfügung.

- Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Bergisches Land: Mit VR-Brillen tauchten Interessierte in die Welt der Badgestaltung ein. Denn neben dem handwerklichen Geschick werden in diesem Ausbildungsberuf Wellnessoasen geschaffen, die man gemeinsam mit dem Kunden plant und im Folgenden umsetzt. Darüber hinaus gab es an diesem Stand auch ein lukratives Gewinnspiel: Wir bringen den Gewinner zu seinem Star. Ein Gutschein eines Ticketanbieters über 200 € war der Preis. Es musste lediglich die richtige Anzahl der Bällchen in einer freistehenden Badewanne geschätzt werden.

Kreishandwerkerschaft Bergisches Land: Hier wurde für die Kurzweiligkeit gekickert. Dabei hatten die Spielfiguren keine Vereinstrikots an, sondern standen auf dem Fußballplatz in Handwerkermontur. Aber selbstverständlich hielt der Stand auch zahlreiche Informationen zu Ausbildungsberufen im Handwerk vor: Vom Bäcker, über den Maurer und Maler beispielsweise bis hin zum Dachdecker, Zimmerer oder auch Tischler.

Ein Besuch bei der Berufemesse 4 Starters hat sich gelohnt! Sie war ein voller Erfolg!


Copyright: Kreishandwerkerschaft Bergisches Land

Zurück

Kontakt

Kontakt

Ihr direkter Weg zu uns:

Kreishandwerkerschaft Bergisches Land
Altenberger-Dom-Straße 200
51467 Bergisch Gladbach

Telefon: 0 22 02 / 93 59 - 0
Telefax: 0 22 02 / 93 59 - 479

NeuigkeitEN

Neuigkeiten

Fleischerinnung erhält Belobigung für vorbildliche PR

Fleischerinnung erhält Belobigung für vorbildliche PR

Als besonders gutes Beispiel für engagierte und erfolgreiche Öffentlichkeitsarbeit ist die Fleischerinnung Bergisches Land im Sinne des Fleischerhandwerks aufgefallen. Die Aktion zum „Tag des Deutschen Butterbrotes“ vergangenes Jahr im Herbst ist beim diesjährigen Deutschen Fleischer-Verbandstag in München gewürdigt worden. mehr Informationen

Ausdauer und Beharrlichkeit haben sich sehr gelohnt!

Ausdauer und Beharrlichkeit haben sich sehr gelohnt!

Mit großer Freude hat die Handwerkerschaft in der Region auf die Entscheidung des Bundeskabinetts zur Wiedereinführung der Meisterpflicht in zwölf Gewerken reagiert. „Diese Entscheidung wird die Qualität der ausgeführten Arbeiten wieder nach oben korrigieren“, erläutert der Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Bergisches Land, Marcus Otto. mehr