Große Resonanz an den Ständen des Handwerks

Mit den zahlreichen Besuchern und den angeregten Gesprächen während der Berufemesse OBKarriere Anfang März in Gummersbach ist das Handwerk mehr als zufrieden. An insgesamt zehn Messeständen haben die verschiedenen Gewerke ihre Vielfalt, Modernität und Fachkompetenz gezeigt. Neben zahlreichen Informationen zu den über 30 Ausbildungsberufen im Handwerk in der Region haben die beteiligten Aussteller vor allem ganz praxisnah präsentiert, was sich hinter den jeweiligen Berufen verbirgt. Aus diesem Grund haben die Besucher an jedem Stand, der auf der Bühne der Halle 32 aufgebaut war, einen kleinen Einblick in das jeweilige Gewerk erlebt.

„Die Messe OBKarriere richtet sich explizit an Schüler, die das Abitur anstreben. Auch bei dieser Zielgruppe muss sich das Handwerk präsentieren, da in vielen Gewerken Experten arbeiten und weitere gesucht werden“, betont der Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Bergisches Land, Marcus Otto. „Die Weiterentwicklung der Berufe, die Innovationskraft und der digitale Wandel bieten Potenzial für Abgänger aller Schulformen.“

Neben dem Stand der Kreishandwerkerschaft Bergisches Land waren folgende Stände und Innungen vertreten:
Bäckerinnung Bergisches Land: Moderne Cafés mit Aufenthaltsqualität, Backwaren mit neuen Rezepturen und ebenso der Genuss von Kaffee standen an diesem Stand im Mittelpunkt. Selbstverständlich hatten die Besucher die Gelegenheit Kreatives und Köstliches zu probieren.
• Aktiv am Stand: Brotmanufaktur Kraus aus Wiehl

Dachdeckerinnung Bergisches Land: Die Dachdecker haben die innovative Weiterentwicklung ihres Handwerks mit der Tradition verbunden. Die Gäste erlebten mit dem Einsatz einer VR-Brille einen der höchsten Arbeitsplätze im Oberbergischen.
• Aktiv am Stand: Eulenhöfer Bedachungen GmbH & Co. KG aus Gummersbach und Stefan Wipperfeld aus Wipperfürth

Elektroinnung Bergisches Land: Die Elektroinnung hat unter anderem präsentiert, was ein Auszubildender in diesem Gewerk leisten kann. Mensch gegen Computer lautet die Devise: Wer steuert den Kran schneller? Ein interessierter Messebesucher oder der Computer. Das Programm für den Dreiachsen-Roboter, der im Einsatz war, hat ein Auszubildender geschrieben.
• Aktiv am Stand: Elektro Jünger GmbH aus Gummersbach

Friseurinnung Bergisches Land: Colour, Cut und Style standen an diesem Stand im Mittelpunkt. Ganz praxisnah hat Friseurmeister René Klos gezeigt, was zu diesem Ausbildungsberuf alles dazu gehört. Und dabei geht es nicht nur um das Äußere des Kunden, sondern auch um die Wohlfühlatmosphäre.
• Aktiv am Stand: Day Spa Friseure by René Klos aus Wiehl

Zahlreiche Besucher kamen zur Berufemesse OBKarriere Anfang März nach Gummersbach. Das Handwerk war ebenfalls vor Ort. Schauen Sie sich die Fotos des präsenten Auftritts an.
Um die Bildergalerie zu öffnen klicken Sie auf das Bild links neben dem Text.

Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land: Lüften, reinigen, pflegen, auffüllen – auch bei Autos sollte ein Frühjahrsputz und Check durchgeführt werden. Dabei zeigten die Messeaussteller sehr anschaulich, wie in den Werkstätten die Elektronik Ihres Wagens auf dem Prüfstand steht.
• Aktiv am Stand: Firma Hagemann aus Waldbröl, Autohaus Brand aus Gummersbach und AutoKessler aus Gummersbach

Maler- und Lackiererinnung Bergisches Land: Der kreative Einsatz von Farben stand im Mittelpunkt des Standes dieses Gewerks. Wieder einmal hat das Malerhandwerk gezeigt, dass es weitaus mehr kann, als Wände weiß zu streichen. Aus den eigenen vier Wänden wird ein Zuhause, wenn Farbe ein wohnliches Gefühl ausstrahlt.
• Aktiv am Stand: Eric Stranzenbach aus Wiehl und die Firma Bondke aus Gummersbach

Innung für Metalltechnik Bergisches Land: Die Handwerker in diesem Gewerk erstellen sowohl Formen als auch Werkzeuge beispielsweise für die Automobilbranche, sie fertigen Einzel- und Serienstücke aus Aluminium oder auch Edelstahl, nutzen Plasmaschneiden für die Präzision, schmieden Kunstwerke oder konzipieren Fahrradständer oder Handläufe für Treppen. Während der Berufemesse sind an diesem Stand zahlreiche Rosen aus Metall gefertigt worden.
• Aktiv am Stand: WSM – Walter Solbach Metallbau GmbH aus Waldbröl

Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Bergisches Land: An diesem Messestand haben die Meister gezeigt, warum und - vor allem - wie es dank dieser Handwerker Jedem heiß werden kann. Außerdem erlebten wir alle, dass ein Badzimmer schon lange keine Feuchtzelle mehr ist, sondern sich vielmehr zur eigenen Wohlfühl-Oase entwickelt und wie diese montiert wird.
• Aktiv am Stand: Brücher + Kost GmbH aus Nümbrecht und Haustechnik Nelles aus Bergisch Gladbach

Tischlerinnung Bergisches Land: Handwerk und Kreativität verschmelzen und es entstehen Objekte, die funktional, schön und nützlich sind. Türen, Treppen, Fenster, Küchen, Restauration, Böden oder Möbelstücke – das Spektrum des Tischlerhandwerks ist groß. Der Messebesucher hatte hier die Möglichkeit seine eigene Handyhalterung zu fertigen, wenn das Telefon am Strom aufgeladen wird.
• Aktiv am Stand: Design Tischlerei Knopp und Zeitz aus Gummersbach und die Schreinerei Weiche aus Bergneustadt


Copyright: Kreishandwerkerschaft Bergisches Land

zurück

Kontakt

Kontakt

Ihr direkter Weg zu uns:

Kreishandwerkerschaft Bergisches Land
Altenberger-Dom-Straße 200
51467 Bergisch Gladbach

Telefon: 0 22 02 / 93 59 - 0
Telefax: 0 22 02 / 93 59 - 479

NeuigkeitEN

Neuigkeiten

Exklusives Event ausschließlich für junge Meister*innen

Exklusives Event ausschließlich für junge Meister*innen

Wir laden Meister zu einem speziellen Seminartag ein, den es so in der Art nur bei uns gibt. Den Anfang macht 1 Live Morgenmoderator Andreas Bursche mit einer Motivationsrede auf die Selbstständigkeit. Es folgen drei Workshops mit Themen, die für junge Meister und ihren weiteren beruflichen Weg wichtig sind: Corporate Design, Recht und Finanzen. mehr Informationen