Schöne Tradition: Kindergartenkinder schmücken den Weihnachtsbaum der Kreishandwerkerschaft

Nachdem die Kindergartenkinder den Weihnachtsbaum im Eingangsbereich der Kreishandwerkerschaft geschmückt haben, geben sie danach noch ein Mini-Konzert.

Vor allem in der Weihnachtszeit werden Traditionen gepflegt – auch in der Kreishandwerkerschaft Bergisches Land. Besuchern der Geschäftsstelle ist in der Adventszeit bestimmt der liebevoll geschmückte Weihnachtsbaum im Eingangsbereich aufgefallen.

Traditionell kommen vor dem 1. Advent die Kinder des Kindergartens der AWO Kreisverband Rhein-Oberberg e.V. in Bergisch Gladbach-Schildgen zu uns – sozusagen unsere direkten Nachbarn. Dann wird unser Baum mit den selbst gebastelten Kunstwerken geschmückt. Die kleinen Künstler lassen sich in jedem Jahr viel Neues einfallen. In diesem Jahr hängen zum Beispiel buntbemalte Salzteiganhänger neben Rentieren mit dicken roten Plüschnasen und bunten Papiersternen. Der Baumschmuck der Kindergartenkinder macht den Weihnachtsbaum jedes Jahr aufs Neue zu einem Unikat.

Nach dem Schmücken haben die Kinder noch kräftig Weihnachtslieder geschmettert und konnten sogar noch mit einer Zugabe aufwarten. Danach gab es ein kleines leckeres Dankeschön und eine zweite Überraschung für die Einrichtung, in der die Kinder ausgiebig schmökern können.

Und weil Corona ein ständiger Begleiter ist und wir auf die Sicherheit der Kinder bedacht waren, hat Hauptgeschäftsführer Marcus Otto die Außentüren für 20 Minuten absperren lassen. Tatsächlich musste aber niemand vor verschlossenen Türen warten. Denn als ein Besucher kam, waren die Kinder schon wieder in ihrem Kindergarten.

Wir freuen uns schon jetzt und sind ganz gespannt, was sich die Kinder fürs nächste Jahr als Baumschmuck ausdenken.

zurück

Wir benötigen Ihre Zustimmung.

Dieser Inhalt wird von Google Maps bereit gestellt.

Wenn Sie den Inhalt aktivieren, werden ggf. personenbezogene Daten verarbeitet und Cookies gesetzt. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zustimmen

© 2022 Kreishandwerkerschaft Bergisches Land