Innung für Informationstechnik Bergisches Land

Die Innung für Informationstechnik Bergisches Land betreut als Interessenvertretung des Informationstechniker-Handwerks die Betriebe im Rheinisch-Bergischen Kreis, im Oberbergischen Kreis und in der Stadt Leverkusen.

Als Dienstleister für dieses Handwerk verstehen wir uns als kompetenter Ansprechpartner für unsere Mitgliedsbetriebe.

Unsere Innung für Informationstechnik ist durch den Zusammenschluss der Handwerksberufe Radio- und Fernsehtechniker und Büroinformationselektroniker im Jahre 1998 entstanden.

Führende Fachbetriebe der Region Rheinisch-Bergischer Kreis, Oberbergischer Kreis und Leverkusen sind in diesem leistungsstarken Verbund organisiert. Unsere Mitglieder sind fachlich gut ausgebildet und betreiben ständige Weiterbildung, um für ihre Kunden eine stets hohe Arbeitsqualität sicherzustellen.

Traditionell hat auch die Ausbildung des Nachwuchses in unserer Innung einen hohen Stellenwert und ist durch die Kombination aus betrieblicher, schulischer und überbetrieblicher Ausbildung in Berufsbildungszentren sichergestellt.


Aktuelles

Freitag, der 13 wird zum Glückstag: Gewinnerin des WM-Gewinnspiels steht fest

Wiederwahl - Obermeister Achim Willutzki

Goldener Meisterbrief für Heinz Runte

Goldener Meisterbrief für Siegfried Auras

Branchenreport der Innung für Informationstechnik

Kontakt

Kontakt

Ihr direkter Weg zu uns:

Kreishandwerkerschaft Bergisches Land
Altenberger-Dom-Straße 200
51467 Bergisch Gladbach

Telefon: 0 22 02 / 93 59 - 0
Telefax: 0 22 02 / 93 59 - 479

NeuigkeitEN

Neuigkeiten

Mettwurst Tage: Fleischer präsentieren sich mit 9 x Gold

Mettwurst Tage: Fleischer präsentieren sich mit 9 x Gold

Die deutsche Rohwurst erfreut sich weiterhin großer Beliebtheit in der deftigen Küche. Obwohl alle Mettwürste grundlegend aus Schweine- und/oder Rindfleisch sowie Speck bestehen, haben sich viele lokale Variationen entwickelt. Die kulinarische Vielfalt feiert die Fleischerinnung Bergisches Land in diesem Herbst mit den „Mettwurst Tagen“. mehr Informationen

Dieselfahrverbot in Köln: Das Handwerk muss vor dem Ruin bewahrt werden!

Dieselfahrverbot in Köln: Das Handwerk muss vor dem Ruin bewahrt werden!

„Die Existenzen zahlreicher Handwerker stehen auf dem Spiel“, kommentiert der Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Bergisches Land, Marcus Otto, das angekündigte Dieselfahrverbot für Köln. Die Handwerker aus Leverkusen und Rhein-Berg – aber auch aus Oberberg – führen zahlreiche Aufträge in der Großstadt aus. mehr