Knapp 260 neue Handwerker in der Region haben erfolgreich ihre Ausbildung abgeschlossen!

2020 ist für 258 Junghandwerker aus Leverkusen, Rhein-Berg und Oberberg ein ganz besonderes Jahr. Sie haben ihre Berufsausbildung mit Erfolg abgeschlossen. Je nach Ausbildungsberuf haben sie zwei, drei oder dreieinhalb Jahre die Berufsschule besucht, Praxiserfahrungen gesammelt und sich nicht zuletzt durch den Berufsalltag und die Anleitungen in ihren Ausbildungsbetrieben und den überbetrieblichen Unterweisungen zu Experten ihres Gewerks entwickelt. Erst zu Beginn der Woche hat die letzte Gesellenprüfung in diesem Sommer stattgefunden. Dabei haben die Nachwuchshandwerker neben dem Prüfungsdruck ihren Gesellenabschluss in Kleingruppen, mit Abstand und Mund-Nasen-Schutz sowie den geltenden Corona-Schutzbestimmungen gemeistert.

Kreishandwerksmeister Willi Reitz

Für ihren Start in die Gesellenzeit wünscht ihnen der Kreishandwerksmeister, Willi Reitz, alles erdenklich Gute. Als oberster ehrenamtlicher Repräsentant des Handwerks in der Region hätte er in der Zeit vor den Sommerferien die zahlreichen Lossprechungsfeiern besucht. Doch in diesem Jahr werden die Glückwünsche, Zeugnisse und Gesellenbriefe aufgrund der Corona-Pandemie in kleinen Kreisen und/oder postalisch überreicht.
„Liebe Gesellinnen und Gesellen, Sie alle haben bewiesen, dass Sie für den Berufsalltag sehr gut vorbereitet sind. Zahlreiche unvorhergesehene Situationen warten zukünftig auf Sie. Auf diese werden Sie als Geselle beruflich professionell reagieren. Ihre duale Berufsausbildung hat Sie zum Experten Ihres Faches gemacht und Sie auch auf Unwägbarkeiten vorbe-reitet. Aber planen Sie Ihre Zukunft positiv, denn Ihre Aussichten sind verheißungsvoll. Wir brauchen Sie - junge, dynamische, wissbegierige Handwerker. Bleiben Sie neugierig, entwickeln und schulen Sie sich weiter, dann werden Sie Betriebe finden, die mit Ihnen arbeiten möchten. Oder Sie gehen den nächsten Schritt, besuchen die Meisterschule und gründen Ihren eigenen Betrieb. Wie heißt es so treffend ˋIhnen stehen alle Türen offenˊ!“



Im Folgenden werden die Gewerke mit den jeweiligen Gesellenabschlüssen aufgeführt, die im Sommer 2020 die Lossprechung gefeiert hätten:


Bäckerinnung Bergisches Land:
- Zehn Bäcker aus dem Rheinisch-Bergischen und Oberberg
- 27 Bäckerei-Fachverkäufer/-innen aus dem Rheinisch-Bergischen, aus Oberberg und Leverkusen (darunter drei Verkäufer) 

Baugewerksinnung Bergisches Land:
- Elf Maurer aus dem Rheinisch-Bergischen, aus Oberberg und Leverkusen
- Drei Fliesen-, Platten- und Mosaikleger aus dem Rheinisch-Bergischen und aus Oberberg
- Dreizehn Zimmerer/-in aus dem Rheinisch-Bergischen, aus Oberberg und Leverkusen (darunter eine Zimmerin)
- Vier Beton- und Stahlbetonbauer aus dem Rheinisch-Bergischen und aus Oberberg
- Ein Stuckateur aus dem Rheinisch-Bergischen
- Fünf Straßenbauer aus dem Rheinisch-Bergischen und aus Oberberg
- Zwei Ausbaufacharbeiter Fliesen-, Platten- und Mosaikleger aus dem Rheinisch-Bergischen (zweijähriger Ausbildungsberuf)
- Sechs Tiefbaufacharbeiter aus dem Oberbergischen Kreis (zweiährigejr Ausbildungsberuf)

Dachdeckerinnung Bergisches Land:
- 27 Dachdecker aus dem Rheinisch-Bergischen, aus Oberberg und Leverkusen

Fleischerinnung Bergisches Land:
- Vier Fleischer aus dem Rheinisch-Bergischen und Oberberg
- Zwei Fleischerei-Fachverkäuferinnen aus dem Rheinisch-Bergischen und Oberbergischen Kreis

Friseurinnung Bergisches Land:
- 61 Friseur/-innen aus dem Rheinisch-Bergischen, aus Oberberg und Leverkusen (darunter zehn Friseure)

Maler- und Lackiererinnung Bergisches Land:
- 27 Maler/-innen und Lackierer/-innen aus dem Rheinisch-Bergischen, aus Oberberg und Leverkusen (darunter drei Malerinnen)
- Vier Bauten- und Objektbeschichter aus dem Rheinisch-Bergischen, aus Oberberg und Leverkusen (zweijähriger Ausbildungsberuf)

Tischlerinnung Bergisches Land:
- 51 Tischler/-innen aus dem Rheinisch-Bergischen, aus Oberberg und Leverkusen (darunter sieben Tischlerinnen)

Einen besonderen Grund zur Freude haben folgende Gesell*innen, die als Prüfungsbeste/r ihre Ausbildung abgeschlossen haben.

Bäckerinnung Bergisches Land:
- Die Jahresbestleistung der Bäcker hat Leeroy Dauthe aus Wiehl erbracht; er hat im Betrieb „Bäckerei Lange GmbH & Co. KG“ in Gummersbach gelernt. 
- Die Jahresbestleistung der Bäckerei- Fachverkäuferinnen hat Nicol-Julia Banner aus Overath erbracht; sie hat im Betrieb „Bäckerei Müller GmbH & Co.KG“ in Overath gelernt. 

Baugewerksinnung Bergisches Land:
- Die Jahresbestleistung der Maurer hat Roki Milosevic aus Bergisch Gladbach erbracht; er hat im Betrieb „Bauunternehmung Gebrüder Stelberg GmbH & Co. KG“ in Bergisch Gladbach gelernt.
- Die Jahresbestleistung der Zimmerer hat Kira Rosenbaum aus Köln erbracht; sie hat im Betrieb „Ralf Adler Zimmerei und Holzbau GmbH“ in Leverkusen gelernt.

Dachdeckerinnung Bergisches Land:
- Die Jahresbestleistung der Dachdecker hat David Niklas Klee aus Burscheid erbracht; er hat im Betrieb von Friedhelm Piepke in Leverkusen gelernt.

Fleischerinnung Bergisches Land:
- Die Jahresbestleistung der Fleischer hat Marius Silvester Erbrich aus Rösrath erbracht; er hat im Betrieb von Werner Molitor in Kürten gelernt.

Friseurinnung Bergisches Land:
- Die Jahresbestleistung der Friseure hat Sophie Katharina Ley aus Reichshof erbracht; sie hat im Betrieb von Patricia Vogelsang in Nümbrecht gelernt.

Maler- und Lackiererinnung Bergisches Land:
- Die Jahresbestleistung der Maler- und Lackierer hat Gina Fischer aus Bergisch Gladbach erbracht; sie hat im Betrieb von Heinz-Theo Kasthold in Odenthal gelernt.

Tischlerinnung Bergisches Land:
- Die Jahresbestleistung der Tischler hat Alexander Frick aus Gummersbach erbracht; er hat im Betrieb „Tischlerei Ackermann Inh. Martin Pönitz“ in Gummersbach gelernt.


Die jeweiligen Innungen und die Kreishandwerkerschaft wünschen den Junghandwerkern großen beruflichen Erfolg und stets eine gute Gesundheit!

Copright: Kreishandwerkerschaft Bergisches Land

zurück

Wir benötigen Ihre Zustimmung.

Dieser Inhalt wird von Google Maps bereit gestellt.

Wenn Sie den Inhalt aktivieren, werden ggf. personenbezogene Daten verarbeitet und Cookies gesetzt. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zustimmen

© 2020 Kreishandwerkerschaft Bergisches Land