Erstmals „Hand in Hand“ für die duale Ausbildung

Kooperation und Austausch stehen bei dem einmaligen Projekt
Ausbildung 2020 – Na klar!“ im Mittelpunkt. Alle Partner in der Region Oberberg, Rhein-Berg und Leverkusen haben sich zugunsten der dualen Ausbildung zusammengeschlossen. Das Ergebnis sind Kurzvideos, in denen unterschiedliche Auszubildende aus ver-schiedenen Branchen ganz authentisch von ihren Lehrberufen berichten und Videos, mit denen Betriebe noch aktuell freie Ausbildungsplätze ganz konkret vorstellen.

Darüber hinaus ist ein gemeinsamer Flyer (als pdf-Datei zum Download) mit allen wichtigen Kontakten und Ansprechpartnern entstanden.

Durch die Corona-Pandemie sind zahlreiche Initiativen in der Region ins Stocken geraten oder mussten ersatzlos gestrichen werden. So konnten beispielsweise in diesem Frühjahr Ausbildungs- und Berufsorientie-rungsmessen nicht stattfinden. Darüber hinaus sind solche öffentlichen Veranstaltungsformate für den Herbst 2020, die viele Jugendliche und deren Eltern anziehen, vorsorglich abgesagt. Durch die kontaktreduzierenden Schutzmaßnahmen sowie die zunächst geschlossenen Schulen und die später allmähliche Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts haben im zweiten Schulhalbjahr keine Berufsfelderkundungen stattgefunden.
Diese noch nie zuvor dagewesene Situation führte zu dem erstmaligen Zusammenschluss dieser starken Partner in der Region und den gemeinsamen Werbeauftritt, um einer möglichen Perspektivlosigkeit der jungen Zielgruppe entgegenzuwirken.

Oft werden die zuständigen Ansprechpartner derzeit gefragt, ob es sich denn „während Corona“ überhaupt lohnt, sich zu bewerben. Darauf lautet die Antwort ganz deutlich: Ja! Nach wie vor fehlen in vielen Branchen Fachkräfte und das beste Mittel dagegen ist, selbst die Fachkraft von morgen auszubilden und als Unternehmen dementsprechend in die duale Ausbildung zu investieren. Andererseits sind viele Unternehmen durch die Krise wirtschaftlich getroffen. Doch hier hat bereits das Bundeskabinett als Anreiz Ausbildungsprämien für kleine und mittelständische Betriebe beschlossen.

Dem Ausbildungsstart 2020 steht demnach nichts mehr im Wege. Und gleich an die junge Zielgruppe gerichtet:
Corona – ja – Sommerferien – ja – aber es ist definitiv noch nicht zu spät, sich um einen Ausbildungsplatz für 2020 zu kümmern – nutzt die Zeit und bewerbt euch JETZT! Es fehlt nur noch deine Bewerbung! Wir unterstützen dich dabei gerne!

Die gemeinsame Aktion „Ausbildung 2020 – Na klar!“ macht darüber hinaus die noch freien Ausbildungsplätze sichtbar. Denn am Ende der „Selfievideos“ erhält der User die Kontaktdaten der Betriebe, die noch Auszubildende suchen.

Die Videos stehen auf dem Videoportal YouTube online und sind über den Suchbegriff „Ausbildung 2020 – Na klar!“ zu finden.
Oder über diesen Link: https://www.youtube.com/channel/UChTbB-AZXD3XsQRpJW75ebg

Gemeinsame Pressemitteilung:
der kommunalen Koordinierungen „Schule-Beruf/ Studium“ in Leverkusen, im Rheinisch-Bergischen Kreis und im Oberbergischen Kreis, der OK Ausbildung e.V., der Agentur für Arbeit, der Industrie- und Handelskammer zu Köln, der Handwerkskammer zu Köln und der Kreishandwerkerschaft Bergisches Land

zurück

Wir benötigen Ihre Zustimmung.

Dieser Inhalt wird von Google Maps bereit gestellt.

Wenn Sie den Inhalt aktivieren, werden ggf. personenbezogene Daten verarbeitet und Cookies gesetzt. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zustimmen

© 2020 Kreishandwerkerschaft Bergisches Land