Wiederwahl des Obermeisters der Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land

Obermeister der Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land, Reiner Irlenbusch.

Die Mitglieder der Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land haben zu Beginn des Jahres ihren Obermeister wiedergewählt. Reiner Irlenbusch ist für weitere fünf Jahre das Vertrauen ausgesprochen worden – ebenso seinem Vorstandsteam. Der Vorstand setzt sich aus erfahrenen und jüngeren Mitgliedern zusammen. Außerdem sind in diesem Gremium sogenannte Vertragsgebundene Händler, als auch freie Werkstätten und ein Vertreter für Nutzfahrzeuge vertreten.

„Dies ist ein guter und wichtiger Mix“, betont Obermeister Reiner Irlenbusch. „So haben wir intern die Möglichkeit, Themen aus verschiedenen Blickwinkeln zu beleuchten.“
Es gibt zahlreiche Themen, die die Kraftfahrzeugbranche bewegen. Aus diesem Grund ist Obermeister Reiner Irlenbusch bereits seit elf Jahren ehrenamtlich im Handwerk aktiv - auf regionaler Ebene bei der Innung Bergisches Land, aber auch in den Verbänden auf Landes- und Bundesebene. Die Frage „Wie sich die Mobilität weiterentwickeln wird“ ist derzeit eine der aktuellen Herausforderungen dieser Innung. Es geht um die Themen Elektromobilität und die konventionellen Verbrennungsmotoren. Neue, externe Faktoren treiben die Automobilhersteller an: gesellschaftlicher Wandel und die sich häufenden Konsequenzen des Klimawandels. Die Autohäuser und Kfz-Werkstätten stehen in dieser Kette eher hinten an und müssen sich auf die Bedürfnisse und Veränderungen einstellen und mit ihnen zurechtkommen.

Allein in Rhein-Berg, Oberberg und Leverkusen hat die Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land etwa 330 Mitgliedsbetriebe. Sie beschäftigen rund 2.800 Mitarbeiter und knapp 700 Auszubildende in der Region. Zudem ist sie derzeit die größte Kraftfahrzeuginnung in Nordrhein-Westfalen.

Die Kreishandwerkerschaft Bergisches Land gratuliert dem Obermeister und dem Vorstand recht herzlich und freut sich auf die weiterhin gute Zusammenarbeit.

Copyright: Kreishandwerkerschaft Bergisches Land

Zurück

Kontakt

Kontakt

Ihr direkter Weg zu uns:

Kreishandwerkerschaft Bergisches Land
Altenberger-Dom-Straße 200
51467 Bergisch Gladbach

Telefon: 0 22 02 / 93 59 - 0
Telefax: 0 22 02 / 93 59 - 479

NeuigkeitEN

Neuigkeiten

Projektmanager (m/w/d) gesucht!

Projektmanager (m/w/d) gesucht!

Für das Projekt "Innovationszentrum Digitale Bildung für Handwerk und Mittelstand" sucht der Rheinisch-Bergische Kreis einen Projektmanager (m/w/d) in Vollzeit. Die Stelle ist zum 01.03.2019 zu besetzen. mehr Informationen