Das Sanitär- und Heizungstechnik Handwerk positioniert sich gegen Wartung durch Hersteller

©arsdigital – Fotolia.com

Die Industrie und Hersteller der Sanitär-, Heizung- und Klima-Branche drängen derzeit verstärkt in das Geschäftsfeld des Handwerks. Sie suchen zunehmend den direkten Kontakt zum Endkunden und bieten auch immer mehr eigene Wartungsleistungen an. Damit bewegt sich die Industrie in das Aufgabengebiet des Sanitärhandwerks. „Diesen Trend sehen wir mit Sorge“, berichtet der Obermeister der Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Bergisches Land, Thomas Braun. „Unabhängig davon, aus welchen Gründen die Industrie den Kunden Wartungen direkt und ohne Auftrag durch das Handwerk anbietet, bewerten die Innungsbetriebe diese Entwicklung als bedenklich.“

Neben der Transparenz, die durchs Internet vorherrscht, geraten die Handwerker durch solche Angebote weiter unter Druck.

Wo gemeinsame Anstrengungen von Handwerk und Industrie sinnvoll sind, erforderliche Wartung beim letztlich gemeinsamen Kunden umzusetzen, wird diese von der Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Bergisches Land begrüßt und unterstützt. Alleingänge und Initiativen der Hersteller ohne Beteiligung des Handwerks werden allerdings entschieden abgelehnt.

zurück

Kontakt

Kontakt

Ihr direkter Weg zu uns:

Kreishandwerkerschaft Bergisches Land
Altenberger-Dom-Straße 200
51467 Bergisch Gladbach

Telefon: 0 22 02 / 93 59 - 0
Telefax: 0 22 02 / 93 59 - 479

NeuigkeitEN

Neuigkeiten

66 neue Experten für Energie und Gebäude

66 neue Experten für Energie und Gebäude

Bei der Lossprechungsfeier der Elektroinnung Bergisches Land sind Mitte März 66 neue Fachkräfte im Elektrohandwerk – darunter eine Frau – von den Pflichten ihrer Ausbildung losgesprochen und in den Gesellenstand erhoben worden. Für sie beginnt nun der nächste berufliche Schritt. mehr Informationen