Verlängerung steuerlicher Förderung von Gas als Autokraftstoff

Die steuerliche Förderung von Gas als Autokraftstoff soll über das Jahr 2018 hinausgehen. Dazu gebe es, so Reiner Irlenbusch, Obermeister der Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land, nun einen Gesetzesvorschlag. Dieser sehe vor, Flüssiggas bis 2021 und Erdgas bis 2024 weiter steuerlich zu fördern. Dabei sei jeweils eine Degressionsregelung (bei Flüssiggas ab 2019 und bei Erdgas ab 2022) vorgesehen, die dann zum schrittweisen Abschmelzen der Förderhöhe führen werde.

Die Infrastruktur mit 6 000 Tankstellen für aktuell zirka 580 000 gasbetriebene Fahrzeuge auf deutschen Straßen sei gut, und die ökologischen Vorteile dieser regenerativen Antriebsarten lägen auf der Hand. Ein erstrebenswertes Ziel sei es, mit geeigneten Antriebsarten den vielfältigen Anforderungen des Kraftfahrzeugverkehrs gerecht zu werden.

Die in Aussicht gestellte Verlängerung der steuerlichen Gas-Förderung sei auch ein positiver Schritt, um für mehr Planungssicherheit bei den Verbrauchern zu sorgen.



zurück

Kontakt

Kontakt

Ihr direkter Weg zu uns:

Kreishandwerkerschaft Bergisches Land
Altenberger-Dom-Straße 200
51467 Bergisch Gladbach

Telefon: 0 22 02 / 93 59 - 0
Telefax: 0 22 02 / 93 59 - 479

NeuigkeitEN

Neuigkeiten

Gewinnspiel zur Fußball Weltmeisterschaft

Gewinnspiel zur Fußball Weltmeisterschaft

In diesem Jahr wird die Innung für Informationstechnik Bergisches Land erstmals eine gemeinsame Werbeaktion umsetzen. Passend zum sportlichen Großereignis in diesem Jahr – zur Fußball-Weltmeisterschaft in Russland – möchten sich die Fachbetriebe bei ihren Kunden für deren Treue bedanken. mehr Informationen

Brotprüfung 2018 war ein voller Erfolg!

Brotprüfung 2018 war ein voller Erfolg!

Fünfmal Gold und viele „gute“ bis „sehr gute“ Noten haben die Innungsbäcker aus Leverkusen, Rhein-Berg und Oberberg bei der diesjährigen Brotprüfung erhalten. Der Qualitätsprüfer des Deutschen Brotinstituts, Karl-Ernst Schmalz, hat die Qualität der vorgelegten Produkte gelobt. mehr Informationen