Verbandsehrennadel in Gold für Hermann-Josef Braun

Hermann-Josef Braun

Im Rahmen der Innungsversammlung der Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land wurde Hermann-Josef Braun aus Kürten am 11.01.2017 die Verbandsehrennadel in Gold verliehen.

In dankbarer Anerkennung der langjährigen, ehrenamtlichen Mitarbeit, insbesondere auf dem Gebiet der Berufsausbildung, überreichten ihm dazu Reiner Irlenbusch, Obermeister der Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land und Marcus Otto, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Bergisches Land die Verbandsnadel in Gold samt Ehrenurkunde des Verbandes des Kraftfahrzeuggewerbes Nordrhein-Westfalen.

Hermann-Josef Braun hatte am 01.09.1980 den Betrieb seines Vaters, Johann Braun, übernommen, der seit 1945 eine Tankstelle und einen Kfz-Betrieb in Kürten unterhielt. In dem Betrieb wurden seit 1970 insgesamt 24 Kfz-Mechaniker/Mechatroniker ausgebildet.

Seinen Kfz-Betrieb übergab er zum 01.01.2017 an einen Nachfolger. Die Tankstelle betreibt er weiter. Vom 22.03.1984 bis zum 31.12.2016 engagierte sich Braun als Mitglied des Gesellenprüfungsausschusses der Kfz-Innung und war außerdem seit 11.01.2001 im Vorstand der Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land und als Lehrlingswart tätig.

Bereits am 26.01.2009 erhielt Hermann-Josef Braun für sein großes Engagement die Verbandsehrennadel in Silber.

Wir gratulieren recht herzlich!


zurück

Kontakt

Kontakt

Ihr direkter Weg zu uns:

Kreishandwerkerschaft Bergisches Land
Altenberger-Dom-Straße 200
51467 Bergisch Gladbach

Telefon: 0 22 02 / 93 59 - 0
Telefax: 0 22 02 / 93 59 - 479

NeuigkeitEN

Neuigkeiten

Mettwurst Tage: Fleischer präsentieren sich mit 9 x Gold

Mettwurst Tage: Fleischer präsentieren sich mit 9 x Gold

Die deutsche Rohwurst erfreut sich weiterhin großer Beliebtheit in der deftigen Küche. Obwohl alle Mettwürste grundlegend aus Schweine- und/oder Rindfleisch sowie Speck bestehen, haben sich viele lokale Variationen entwickelt. Die kulinarische Vielfalt feiert die Fleischerinnung Bergisches Land in diesem Herbst mit den „Mettwurst Tagen“. mehr Informationen

Dieselfahrverbot in Köln: Das Handwerk muss vor dem Ruin bewahrt werden!

Dieselfahrverbot in Köln: Das Handwerk muss vor dem Ruin bewahrt werden!

„Die Existenzen zahlreicher Handwerker stehen auf dem Spiel“, kommentiert der Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Bergisches Land, Marcus Otto, das angekündigte Dieselfahrverbot für Köln. Die Handwerker aus Leverkusen und Rhein-Berg – aber auch aus Oberberg – führen zahlreiche Aufträge in der Großstadt aus. mehr