Spendenwettbewerb 2013:
Schülergenossenschaft „Naschwerk“ erzielte Platz fünf beim großen Spendenwettbewerb „Vielfach Spenden statt Einfach Feiern“

Spendenwettbewerb 2013: Die Vorstandsmitglieder von „Naschwerk“:
Die Vorstandsmitglieder von „Naschwerk“: Samuel Warkentin, Leoni Janzen und Melanie Marx (v.l.)

Auf Grund ihres innovativen Projekts wurde die Schülerfirma Naschwerk eSG beim großen Spendenwettbewerb „Vielfach Spenden statt Einfach Feiern“ von der Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land mit dem fünften Platz und somit 250 Euro Spendengeld ausgelobt.

Das Projekt „Naschwerk“ gibt es an der Realschule Waldbröl. Seit dem Jahr 2008 werden dort Produkte zur Pausenverpflegung verkauft und diverse Schokoladenspezialitäten angeboten. Damals gründeten Schülerinnen und Schüler unter praktischer Anleitung von regionalen Unternehmen und Projektleiter Holger Siems die Firma. Seither wird das Thema Berufsorientierung durch Eigenverantwortung groß geschrieben.

Die Idee der Naschwerk eSG geht auf ein erfolgreiches Projekt zur Kulturgeschichte der Schokolade zurück, das die damalige Klasse 8a durchgeführt hatte. Den Beschluss zur Firmengründung fassten die Schülerinnen und Schüler schließlich nach der Teilnahme am Projekt "Zukunft fördern" der Stiftung Partner für Schule NRW und wählten ganz bewusst die Rechtsform einer Genossenschaft, da hier jeder gleichberechtigt ist und im Unterschied zum Verein eine wirtschaftliche Tätigkeit zum Wohle der Mitglieder ausgeübt werden darf.

Heute betreiben die Mitglieder von „Naschwerk“ den Schulkiosk und verkaufen dabei auch jeden Morgen Brötchen und Teilchen, die die Bäckerei Ulbrich liefert. Die größte Herausforderung stellt jedoch die Pralinen- und Konfektproduktion und deren Vermarktung dar. Aus Schokoladenrohmaterialien werden in liebevoller Handarbeit erlesene Pralinen und köstliches Konfekt hergestellt. Zur Wissenserweiterung nehmen die Schülerinnen und Schüler dazu auch an Fortbildungen teil und entwickeln ihr Leistungsspektrum und Produktangebot stetig weiter.

Die erwirtschafteten Gewinne werden beispielsweise in Bildungsfahrten und Theaterbesuche investiert und entlasten so auch das Haushaltsbudget der Eltern.


zurück

Kontakt

Kontakt

Ihr direkter Weg zu uns:

Kreishandwerkerschaft Bergisches Land
Altenberger-Dom-Straße 200
51467 Bergisch Gladbach

Telefon: 0 22 02 / 93 59 - 0
Telefax: 0 22 02 / 93 59 - 479

NeuigkeitEN

Neuigkeiten

Der 1. Preis der BBQ- Aktion geht nach Bergisch Gladbach

Der 1. Preis der BBQ- Aktion geht nach Bergisch Gladbach

Hobbykoch und leidenschaftlicher Grill-Fan, Dirk Schlürscheid aus Bergisch Gladbach, hat sich riesig über den ersten Preis der BBQ-Aktion der Fleischerinnung Bergisches Land gefreut. Regelmäßig geht er im Familienbetrieb, der Fleischerei Müller in Bergisch Gladbach-Hand, einkaufen und schätzt vor allem die gute Beratung und die vorzüglichen Produkte. mehr Informationen

Willkommenslotsin mit neuem Angebot in Burscheid

Willkommenslotsin mit neuem Angebot in Burscheid

Die Willkommenslotsin der Kreishandwerkerschaft Bergisches Land, Viola Buchbinder, praktiziert Integration aktiv und vor Ort. In Burscheid geht ein neues Informationsangebot an den Start. Zielgruppe: Flüchtlinge, aber auch allgemein Menschen mit Migrationshintergrund. Die erste Sprechstunde findet am Donnerstag, 21. Juni 2018, von 9 Uhr bis 13 Uhr im Rathaus in Burscheid statt (Zimmer 1.30; I. OG - Neubau). mehr Informationen