Das Ehrenamt unterstützt das Ehrenamt

Kurz vor der Adventszeit setzen die Handwerker in Leverkusen und dem Bergischen erneut ein karitatives Zeichen. Frei nach dem Motto „Das Ehrenamt unterstützt das Ehrenamt“ helfen sie mit einer finanziellen Spende bereits zum wiederholten Male
Institutionen, die Ihnen am Herzen liegen.
Der ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Köln kann sich gleich über insgesamt 1.700 Euro freuen. 700 Euro kommen von der Maler- und Lackiererinnung Bergisches Land, die mittlerweile traditionell bei ihrer Lossprechungsfeier Einnahmen aus einer
Tombola generieren, die dann gespendet werden. Nach drei Jahren Ausbildung und erfolgreicher Prüfung werden die Nachwuchsmaler in einer festlichen Abschlussfeier zum Gesellen losgesprochen. Die weiteren 1.000 Euro spendet die Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land, die sich bereits im zweiten Jahr ihren Malerkollegen anschließt. Die beiden ehrenamtlichen Obermeister Willi Reitz (Maler- und Lackiererinnung Bergisches
Land) und Reiner Irlenbusch (Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land) sind sich einig, dass sie das Engagement des Vereins sehr gerne unterstützen. „In den Bereichen, in denen die
öffentlichen Gelder oft nicht ausreichen, muss das Ehrenamt zusammenhalten und sich eben gegenseitig unterstützen“, erklärt Obermeister und Kreishandwerksmeister Willi Reitz.
Die Einrichtung „Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Köln“ begleitet und unterstützt Kinder und Jugendliche mit lebensverkürzender Erkrankung und ihre Eltern. Der Standort Köln-Nord hilft auch Familien in Bergisch Gladbach und dem Rheinisch-Bergischen Kreis.

Die dritte Spende über 500 Euro kommt dem Förderverein der Gemeinschaftsgrundschule Hand in Bergisch Gladbach zugute. Es handelt sich hier um Spenden, die bereits bei der letztjährigen Weihnachtsfeier der Vorstände und der Mitarbeiter der Kreishandwerkerschaft Bergisches Land gesammelt wurden. Mit den finanziellen Zuwendungen des vergangenen Jahres konnte der Verein neue Sitzmöglichkeiten auf dem Schulhof realisieren. Für die Umsetzung der Bänke in Schiffsform ist ein lokal ansässiges Handwerksunternehmen beauftragt worden. Ebenso wie Frau Gabriele Mies vom Deutschen Kinderhospizverein hat sich auch Herr Oliver Garbrock, Vorstandsvorsitzender des Fördervereins, sehr über die Spende gefreut. „Danke, dass sie dort einspringen, wo manchmal Politik und Verwaltung nicht zahlen können.“

zurück

Kontakt

Kontakt

Ihr direkter Weg zu uns:

Kreishandwerkerschaft Bergisches Land
Altenberger-Dom-Straße 200
51467 Bergisch Gladbach

Telefon: 0 22 02 / 93 59 - 0
Telefax: 0 22 02 / 93 59 - 479

NeuigkeitEN

Neuigkeiten

Lossprechung der Baugewerksinnung Bergisches Land

Lossprechung der Baugewerksinnung Bergisches Land

In der Baugewerksinnung Bergisches Land sind zahlreiche Ausbildungsberufe vereint: Maurer, Fliesen-, Platten- und Mosaikleger, Zimmerer, Straßenbauer, Ausbaufacharbeiter Fliesen-, Platten- und Mosaikarbeiten, Ausbaufacharbeiter Zimmerer und Tiefbaufacharbeiter. 27 Handwerker - 7 Ausbildungsberufe - 1 Feier. mehr Informationen