40 neue Fachkräfte starten jetzt ihre berufliche Karriere

Ein Teil der Gesellenprüfung ist es, einen Tisch zu gestalten - das sind die drei Besten.

Kreativität, Umweltschutz, Kundenwünsche, Materialkunde und unterschiedliche Techniken:
Die 40 jungen Fachkräfte im Malerhandwerk haben in ihrer Ausbildung ihr Metier von der Pike auf gelernt. Jetzt nach erfolgreich abgeschlossener Prüfung steht der nächste berufliche Schritt bevor. Sie sind ab sofort auch Repräsentanten eines kreativen Handwerkberufs.

Die Maler- und Lackiererinnung Bergisches Land und die Kreishandwerkerschaft Bergisches Land gratulieren den 38 Malergesellen und zwei Bauten- und Objektbeschichter zu ihren Abschlüssen recht herzlich!

Einen besonderen Grund zur Freude hatten diese drei Gesellen:
Ein Teil der Gesellenprüfung besteht darin, einen Tisch zu gestalten. Hierfür wird der Kreativitätspreis für die besten Gesellen überreicht:
- Svenja Jäger aus Wermelskirchen; Ausbildungsbetrieb Arnd Pohl; Wermelskirchen
- Alhousene Bah aus Wiehl; Ausbildungsbetrieb Eric Stranzenbach GmbH; Wiehl(Motiv "Landkarte")
- Phillip Burgmer aus Kürten; Ausbildungsbetrieb Broichhaus - Farben & Stoffe GbR; Kürten (Motiv "Stern")

Schauen Sie sich die weiteren gestalteten Tische an - in unserer Bildergalerie auf der rechten Seite.

Copyright: privat

zurück

Wir benötigen Ihre Zustimmung.

Dieser Inhalt wird von Google Maps bereit gestellt.

Wenn Sie den Inhalt aktivieren, werden ggf. personenbezogene Daten verarbeitet und Cookies gesetzt. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zustimmen

© 2022 Kreishandwerkerschaft Bergisches Land