Kategorie PERSONAL

Mitarbeiter gewinnen und halten -
Methoden der Digitalbranche nutzen!

SEMINARBESCHREIBUNG

Warum dieses Seminar genau richtig für Sie ist:
Was machen andere Branchen anders, wenn es darum geht, Nachwuchs zu gewinnen und ausgebildete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu halten? Sie erfahren Best Practices und erarbeiten, wie Sie diese auch in Ihren Betrieb integrieren können.
Worum es in diesem Seminar geht:
Die Digitalbranche steht vor dem Problem, das auch viele Handwerksbetriebe haben: Nachwuchs finden und Fachkräfte halten ist eine immense Herausforderung für die Unternehmensführung. Das Handwerk der Softwareentwicklung hat schon vor Jahrzehnten begonnen, die eigenen Arbeitsmethoden zu hinterfragen. Heute ist das, was in der Softwareentwicklung Standard ist, auch Maßgabe für alle Managementebenen der Digitalbranche: Agiles Arbeiten, Scrum, Lean Management oder New Work. Die Kultur hinter diesen Methoden ist das, was gerade jüngere Fachkräfte suchen und
einfordern. Im Seminar gibt es eine Einführung in die Methoden. Anschließend erarbeiten wir gemeinsam, wie man diese Methoden auch im Handwerk nutzen kann!
Was anschließend für Ihren Arbeitsalltag nützlich ist:
Erfolgreich ist das Seminar, wenn Sie ein grundlegendes Verständnis für moderne Führung bekommen, die für Ihren Betrieb nützlichen Elemente daraus erkennen und sich zutrauen, sie auszuprobieren - mit dem Ziel, den talentiertesten Nachwuchs zu finden und die besten Fachkräfte zu halten.

Anmeldeformular

Rechnungsanschrift

Weitere Teilnehmer

Weitere Teilnehmer hinzufügen
Klicken, um ein neues Bild zu erhalten
Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden!

Unsere Stornierungsbedingungen können Sie hier nachlesen!

Copyright: Fria Hagen

zurück

Wir benötigen Ihre Zustimmung.

Dieser Inhalt wird von Google Maps bereit gestellt.

Wenn Sie den Inhalt aktivieren, werden ggf. personenbezogene Daten verarbeitet und Cookies gesetzt. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zustimmen

© 2021 Kreishandwerkerschaft Bergisches Land