Fleischerei Werner Molitor ist Top-Ausbildungsbetrieb 2019

Der Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Bergisches Land, Marcus Otto (re.) und der Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Bergisches Land, Nicholas Kirch (li.), gratulieren Fleischermeister Werner Molitor (mitte) zur Auszeichnung "Top-Ausbildungsbetrieb 2019".

Im Handwerk in der Region Köln-Bonn gibt es 5.116 Ausbildungsbetriebe. Knapp 60 Unternehmen hatten sich im Frühjahr am Wettbewerb um den „Top-Ausbildungsbetrieb“ beteiligt. Drei Preisträger standen im Mittelpunkt der Feierstunde der Handwerkskammer, die zum zwölften Mal stattfand. Der Wettbewerb um den „Top-Ausbildungsbetrieb“ wurde in drei Kategorien ausgerichtet und jeder Erstplatzierte erhielt ein Preisgeld in Höhe von 3.000 Euro. Die Ehrung der Unternehmen fand im VIP-Bereich des Kölner Rhein-Energie-Stadions statt, mit Blick auf das Fußballfeld. „Der 1. FC Köln spielt wieder erstklassig, das freut uns. Erstklassig ist auch die Ausbildungsleistung unserer Unternehmen“, betonte Hans Peter Wollseifer, Präsident der Handwerkskammer zu Köln, bei der Feierstunde im Rhein-Energie-Stadion.

Gemeinsam mit dem Handwerkspräsidenten nahm Serap Güler, Staatssekretärin für Integration des Landes Nordrhein-Westfalen, die Ehrung der für die Ausbildung engagierten Unternehmen vor. Dabei betonte sie, dass „die Auszeichnung kreative, sozial engagierte und erfolgreiche Ausbildungsbetriebe ins Rampenlicht holt, die sich in besonderem Maße für die Ausbildung von jungen Menschen einsetzen. Solche Vorbilder brauchen wir – nicht nur für gute Ausbildungsperspektiven, sondern auch zur Fachkräftesicherung in unserem Land. Beide Aspekte gehören zusammen und sind Kernanliegen der Landesregierung.“

In der Kategorie „besonders gute Ausbildungsergebnisse“ ist die Fleischerei Werner Molitor der diesjährige Sieger beim Wettbewerb um den „Top-Ausbildungsbetrieb“. Mehrere Auszubildende des in Kürten (Rheinisch-Bergischer Kreis) ansässigen Innungsbetriebs erreichten vordere Plätze beim Leistungswettbewerb des Handwerks auf Kammer- und Landesebene. Werner Molitor gelingt es, seine Nachwuchskräfte zur Weiterbildung zu motivieren, so haben sich bereits acht ehemalige Auszubildende zu Fleischermeistern qualifiziert. Neben dem Verkauf im Ladenlokal bietet die Fleischerei Molitor auch einen Mittagstisch und einen Partyservice an. Ein Schwerpunkt im Herbst und Winter sind Wildfleischprodukte, die Fleischermeister des Betriebs gehen selbst auf die Jagd. Die Metzgerei Molitor unterstützt ihre Nachwuchskräfte beim Erwerb des Jagdscheins.
„Die Auszeichnung für meinen Betrieb macht mich und mein Team sehr stolz! Es ist schon etwas Besonderes, wenn man von offizieller Seite bestätigt bekommt, dass man bei der Ausbildung alles richtig macht!“, freut sich Fleischermeister Werner Molitor.
Die Kreishandwerkerschaft Bergisches Land gratuliert Werner Molitor ganz herzlich zu dieser Auszeichnung.

Copyright: Kreishandwerkerschaft Bergisches Land + privat

Zurück

Kontakt

Kontakt

Ihr direkter Weg zu uns:

Kreishandwerkerschaft Bergisches Land
Altenberger-Dom-Straße 200
51467 Bergisch Gladbach

Telefon: 0 22 02 / 93 59 - 0
Telefax: 0 22 02 / 93 59 - 479

NeuigkeitEN

Neuigkeiten

Fleischerinnung erhält Belobigung für vorbildliche PR

Fleischerinnung erhält Belobigung für vorbildliche PR

Als besonders gutes Beispiel für engagierte und erfolgreiche Öffentlichkeitsarbeit ist die Fleischerinnung Bergisches Land im Sinne des Fleischerhandwerks aufgefallen. Die Aktion zum „Tag des Deutschen Butterbrotes“ vergangenes Jahr im Herbst ist beim diesjährigen Deutschen Fleischer-Verbandstag in München gewürdigt worden. mehr Informationen

Ausdauer und Beharrlichkeit haben sich sehr gelohnt!

Ausdauer und Beharrlichkeit haben sich sehr gelohnt!

Mit großer Freude hat die Handwerkerschaft in der Region auf die Entscheidung des Bundeskabinetts zur Wiedereinführung der Meisterpflicht in zwölf Gewerken reagiert. „Diese Entscheidung wird die Qualität der ausgeführten Arbeiten wieder nach oben korrigieren“, erläutert der Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Bergisches Land, Marcus Otto. mehr