Diamantener Meisterbrief für Willy Gieraths aus Bergisch Gladbach

v.l.n.r.: Irmgard Gieraths, die Töchter Monika Gieraths-Heller und Gabriele Gieraths, Jubilar Willy Gieraths sowie Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaf Bergisches Land, Marcus Otto

Das Familienunternehmen Gebr. Gieraths GmbH in Bergisch Gladbach hat trotz der derzeitigen Maßnahmen und Einschränkungen einen Grund zu feiern. Zumindest im kleinsten Kreis. Seniorchef Willy bekam seinen Diamantenen Meisterbrief überreicht. 60 Jahre Meister im Handwerk – eine stolze Leistung. Doch an Ruhestand denkt der Jubilar nicht. Seine Frau und er sind immer noch jeden Tag im Betrieb oder aber im Pandemie-bedingten Homeoffice. Seine Lehre hat Willy Gieraths als Schlosser absolviert. Seinen Meister macht er später als Automobilschlosser. Doch damals galt noch, wer den Meistertitel tragen möchte, muss neben der bestandenen Prüfung fünf Jahre als Geselle tätig sein. Also musste sich der Jubilar gedulden, denn seine Prüfung legte er bereits zwei Jahre „zu früh“ ab und bekam dann erst 1960 seinen Meisterbrief ausgehändigt. Heute wird unser Mitgliedsbetrieb der Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land bereits in der vierten Generation von seinen beiden Töchtern geführt.

zurück

Wir benötigen Ihre Zustimmung.

Dieser Inhalt wird von Google Maps bereit gestellt.

Wenn Sie den Inhalt aktivieren, werden ggf. personenbezogene Daten verarbeitet und Cookies gesetzt. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zustimmen

© 2021 Kreishandwerkerschaft Bergisches Land