Wiederwahl – Obermeister Achim Culmann

Die Mitglieder der Tischlerinnung Bergisches Land haben den bisherigen Obermeister Achim Culmann für weitere fünf Jahre gewählt. Rund 190 Mitglieder gehören der Tischlerinnung Bergisches Land an. Sie beschäftigen rund 1.300 Mitarbeiter und 180 Azubis und machen 85 Millionen Euro Jahresumsatz.

Tischler im Bergischen und in Leverkusen erfüllen individuelle Wünsche
Relaxen, Freunde treffen, sich wohlfühlen: Die eigenen vier Wände dienen als Rückzugsort aus dem oft stressigen Alltag und als Mittelpunkt sozialer Aktivitäten. Deshalb kommt es darauf an, die Räume so zu gestalten, dass sie die Persönlichkeit der jeweiligen Bewohner widerspiegeln. Mit individuellen und maßgeschneiderten Lösungen können Tischler maßgeblich zur Wohlfühlatmosphäre im eigenen Heim beitragen. Von Türen und Fenstern über Bodenbeläge, Treppen und Möbel bis hin zum kompletten Innenausbau entstehen so Ihre ganz persönlichen Lebensumfelder.
Dabei zählt der Tischler zu den vielseitigsten Handwerkern überhaupt. In enger Abstimmung mit Ihnen entwirft, gestaltet und fertigt er alles, was gewünscht wird – vom Einbauschrank bis zur Wand- und Deckenverkleidung. In Handarbeit und mithilfe moderner, zuweilen sogar computergesteuerter Maschinen verarbeitet er neben Holz auch Kunststoffe, Holz- und Mineralwerkstoffe, Glas, Metall und Stein. Durch seine Arbeit erschafft er Stücke, die auf Langlebigkeit ausgelegt sind und die durch ihre hohe Qualität auch dauerhafter Beanspruchung standhalten. Durchdachte Details und solide Werte statt Ex-und-Hopp-Lösungen – dafür steht der Tischler.
Möbel + Innenausbau
Der Tischler in Rheinberg, Oberberg und Leverkusen fertigt Möbel und Inneneinrichtungen, die perfekt zum Kunden passen.
Experte für mehr Stauraum
Jeder kennt sie, jeder hat sie und jeder möchte sie besser nutzen: Kleine Nischen und Ecken in der Wohnung, bei denen man nicht so recht weiß, was man mit ihnen anfangen soll. Ob unter der Treppe oder unter einer Dachschräge – gerne werden diese Stellen als „toter Raum“ bezeichnet. Mit individuellen und maßangefertigten Lösungen, füllt der Tischler die Bereiche des Hauses mit Leben – und verwandelt den „toten Raum“ in sinnvoll genutzten Stauraum.
Schräge Lösungen
Eine besondere Herausforderung bei der Nutzung eines Raums stellen in vielen Fällen Dachschrägen dar. Da in den Räumen im oberen Geschoss oftmals Schlaf-, Kinder- oder Arbeitszimmer untergebracht sind, gilt es hier Lösungen zu finden, die möglichst viel Stauraum bieten. Mit einer durchdachten Planung lässt sich auch hier der vorhandene Platz optimal bis in den letzten Winkel ausnutzen.
Fenster, Türen und Wintergärten
An Bauteile wie Fenster und Türen werden heute viele Ansprüche gestellt. Reibungslose Bedienbarkeit ist dabei ebenso selbstverständlich wie Schutz vor Klimaeinflüssen, Lärm, Luftverunreinigungen und - nicht zu vergessen - ungebetenen Gästen. Aus architektonischer Sicht sind Fenster, Türen und Wintergärten auch immer Gestaltungselemente, die sich harmonisch in ein Bauwerk einfügen müssen.
Treppen und Böden
Treppen gehören zu den wichtigsten Stil- und Gestaltungselementen eines Hauses und werden zunehmend in den Wohnbereich integriert. Als außergewöhnlicher Blickfang sollen sie sich harmonisch in die individuelle Einrichtung einfügen.
Ein weiteres wichtiges Gestaltungselement eines Hauses sind die Fußböden. Dabei verleihen besonders Böden aus Holz Räumen einen natürlichen Charme. Objekteinrichtungen
Nicht nur im Privatbereich bietet der Tischler die passende Lösung. Auch im öffentlichen und gewerblichen Objektbau überzeugen seine Stärken.
Ob es sich um Büromöbel oder einen kompletten Büroausbau, die Einrichtung einer Praxis, eines Ladenlokals, eines Messestandes oder von Hotels und Gaststätten handelt - der Tischler ist ein kompetenter Ansprechpartner für Bauherren und Planer.
Restaurierung alter Schätze
Es kommt oft vor, dass der Wert eines alten Möbelstücks nicht erkannt oder unterschätzt wird. Der Tischler ist ein Profi in Sachen Holz. Er erkennt und beurteilt, ob es sich lohnt, ein altes Schätzchen in ein neues Prachtstück zu verwandeln.

zurück

Kontakt

Kontakt

Ihr direkter Weg zu uns:

Kreishandwerkerschaft Bergisches Land
Altenberger-Dom-Straße 200
51467 Bergisch Gladbach

Telefon: 0 22 02 / 93 59 - 0
Telefax: 0 22 02 / 93 59 - 479

NeuigkeitEN

Neuigkeiten

Lossprechungsfeier der Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land

Lossprechungsfeier der Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land

Für die Region Leverkusen, Rheinberg und Oberberg ist es eine stolze Leistung. 133 Kraftfahrzeugmechatroniker haben eine vor-bildliche Ausbildung durch die Experten in ihren Betrieben sowie die Lehrer an den Berufskollegs und den Berufsbildungszentren in Burscheid und Bergisch Gladbach absolviert und sind nun bereit für den Arbeitsmarkt. mehr Informationen

Kritik an Daimler-Chef Zetsche

Kritik an Daimler-Chef Zetsche

„Wenn man nicht weiter weiß, schlägt man um sich“, kommentiert der Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, Marcus Otto, die Äußerung von Daimler-Chef Zetsche. Den Vorwurf von angeblich mangelnder Kompetenz der Werkstätten weise er im Sinne der rund 3.800 Fachkräfte, die in Betrieben der Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land beschäftigt sind, energisch zurück. mehr

Newsletter