Nordwestdeutsche Meisterschaften, Landesmeisterschaften und Praktischer Leistungswettbewerb 2015

Landessiegerinnen NRW
Landessiegerinnen NRW: (v.l.) Marina Wipperfürth, Özgu Karaboga, Evgenia Eresmann

Am 20. September 2015 wurden die diesjährigen Landesmeisterschaften in Gütersloh im Rahmen von „Jugend frisiert“ der Friseurinnungen Ostwestfalen-Lippe durchgeführt. Und dies erstmalig in Kooperation mit dem Schwesterverband aus Niedersachsen. In allen drei Sparten kämpften die Teilnehmerinnen und Teilnehmer um den Titel in den Nordwestdeutschen Meisterschaften und gleichzeitig um den jeweiligen Landesmeistertitel.

Und damit nicht genug. Auch der Praktische Leistungswettbewerb NRW und Niedersachsen wurde in diesem Rahmen durchgeführt und rundete damit diesen „Tag der Wettbewerbe“ ab. Abweichend vom System in Niedersachsen sind auch die Kammersieger der Kammer in NRW ermittelt worden.

Besonders erfreulich war die große Anzahl der Anmeldungen und dass alle sieben NRW Handwerkskammern vertreten waren. Insgesamt gingen 17 Teilnehmer aus NRW an den Start. Wenn auch in drei Kammerbereichen die Sieger bereits zu Beginn des Wettbewerbs feststanden, kam in vier Kammerbereichen richtiges Wettbewerbsfeeling auf und die Wettbewerber kämpften um jeden Punkt.

Am Ende des Tages konnten auch Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der Region Rheinisch-Bergischer Kreis, Oberbergischer Kreis und der Stadt Leverkusen, die der Friseurinnung Bergisches Land zugehörig sind, mit zahlreichen Erfolgen und Preisen zurückkehren.

Hier die Ergebnisse der Friseurinnen und Friseure aus unserem Innungsgebiet im Einzelnen:

Im Damenfach belegte im Wettbewerb „Trendhaarschnitt mit Frisur am Modell“ und „Umstyling des Trendhaarschnittes am selben Modell“ Kimberly Sievers aus Leverkusen Platz 8.

Nordwestdeutsche Meisterschaft Damenfach
Nordwestdeutsche Meisterschaft Damenfach:
(v.l.) Kimberly Sievers, Alena Groß, Hanife Demircan, Jennifer March, Daniela Masso, Lars Jülicher, Marina Wipperfürth, Göksu Demirci

In der Kosmetik mit den Wettbewerben „Harmonie-Beauty-Make-up am Modell“ und „Diva-Make-up am selben Modell“ siegte Evgenia Eresmann aus Bergisch Gladbach, die damit Nordwestdeutsche Meisterin und NRW-Meisterin ist. Platz 5 belegte Elina Enns aus Reichshof, die damit Niedersachsen-Meisterin ist.

Nordwestdeutsche Meisterschaft Kosmetik
Nordwestdeutsche Meisterschaft Kosmetik:
(v.l.) Najem Ghada, Panagiota Margetis, Elina Enns, Vanessa Brandt, Tamara Janzen, Deborah Maillet, Evgenia Eresmann

Auch bei den Friseurlehrlingen gab es Erfolge zu verzeichnen. Im Herrenfach-Lehrlingswettbewerb „Herrenföhnfrisur am Medium“ erzielte Lorena Paas aus Wermelskirchen Platz 12. Im praktischen Leistungswettbewerb der Friseurhandwerksjugend NRW freute sich Justine Jessinghaus aus Bergisch Gladbach über Platz 3.

Im Damenfach-Sonderwettbewerb „Langhaar-Ideen am Modell“ siegte Ergün Unal aus Wermelskirchen gefolgt von Marie Wollenhaupt aus Lindlar, die den zweiten Platz belegte. Auf Platz 5 wurde Erkan Soner aus Leverkusen gewählt.

Wir gratulieren allen Teilnehmer/-innen nochmals herzlich!


zurück

Kontakt

Kontakt

Ihr direkter Weg zu uns:

Kreishandwerkerschaft Bergisches Land
Altenberger-Dom-Straße 200
51467 Bergisch Gladbach

Telefon: 0 22 02 / 93 59 - 0
Telefax: 0 22 02 / 93 59 - 479

NeuigkeitEN

Neuigkeiten

Lossprechungsfeier der Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land

Lossprechungsfeier der Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land

Für die Region Leverkusen, Rheinberg und Oberberg ist es eine stolze Leistung. 133 Kraftfahrzeugmechatroniker haben eine vor-bildliche Ausbildung durch die Experten in ihren Betrieben sowie die Lehrer an den Berufskollegs und den Berufsbildungszentren in Burscheid und Bergisch Gladbach absolviert und sind nun bereit für den Arbeitsmarkt. mehr Informationen

Kritik an Daimler-Chef Zetsche

Kritik an Daimler-Chef Zetsche

„Wenn man nicht weiter weiß, schlägt man um sich“, kommentiert der Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, Marcus Otto, die Äußerung von Daimler-Chef Zetsche. Den Vorwurf von angeblich mangelnder Kompetenz der Werkstätten weise er im Sinne der rund 3.800 Fachkräfte, die in Betrieben der Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land beschäftigt sind, energisch zurück. mehr

Newsletter