Verbandsehrennadel in Gold für Hermann-Josef Braun

Hermann-Josef Braun

Im Rahmen der Innungsversammlung der Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land wurde Hermann-Josef Braun aus Kürten am 11.01.2017 die Verbandsehrennadel in Gold verliehen.

In dankbarer Anerkennung der langjährigen, ehrenamtlichen Mitarbeit, insbesondere auf dem Gebiet der Berufsausbildung, überreichten ihm dazu Reiner Irlenbusch, Obermeister der Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land und Marcus Otto, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Bergisches Land die Verbandsnadel in Gold samt Ehrenurkunde des Verbandes des Kraftfahrzeuggewerbes Nordrhein-Westfalen.

Hermann-Josef Braun hatte am 01.09.1980 den Betrieb seines Vaters, Johann Braun, übernommen, der seit 1945 eine Tankstelle und einen Kfz-Betrieb in Kürten unterhielt. In dem Betrieb wurden seit 1970 insgesamt 24 Kfz-Mechaniker/Mechatroniker ausgebildet.

Seinen Kfz-Betrieb übergab er zum 01.01.2017 an einen Nachfolger. Die Tankstelle betreibt er weiter. Vom 22.03.1984 bis zum 31.12.2016 engagierte sich Braun als Mitglied des Gesellenprüfungsausschusses der Kfz-Innung und war außerdem seit 11.01.2001 im Vorstand der Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land und als Lehrlingswart tätig.

Bereits am 26.01.2009 erhielt Hermann-Josef Braun für sein großes Engagement die Verbandsehrennadel in Silber.

Wir gratulieren recht herzlich!


zurück

Kontakt

Kontakt

Ihr direkter Weg zu uns:

Kreishandwerkerschaft Bergisches Land
Altenberger-Dom-Straße 200
51467 Bergisch Gladbach

Telefon: 0 22 02 / 93 59 - 0
Telefax: 0 22 02 / 93 59 - 479

NeuigkeitEN

Neuigkeiten

Lossprechungsfeier der Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land

Lossprechungsfeier der Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land

Für die Region Leverkusen, Rheinberg und Oberberg ist es eine stolze Leistung. 133 Kraftfahrzeugmechatroniker haben eine vor-bildliche Ausbildung durch die Experten in ihren Betrieben sowie die Lehrer an den Berufskollegs und den Berufsbildungszentren in Burscheid und Bergisch Gladbach absolviert und sind nun bereit für den Arbeitsmarkt. mehr Informationen

Kritik an Daimler-Chef Zetsche

Kritik an Daimler-Chef Zetsche

„Wenn man nicht weiter weiß, schlägt man um sich“, kommentiert der Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, Marcus Otto, die Äußerung von Daimler-Chef Zetsche. Den Vorwurf von angeblich mangelnder Kompetenz der Werkstätten weise er im Sinne der rund 3.800 Fachkräfte, die in Betrieben der Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land beschäftigt sind, energisch zurück. mehr

Newsletter