Unseriöse Dachdecker bieten Dachbeschichtungen an

Derzeit klingeln wieder vermeintlich seriöse Dachdecker an der Türe von Hausbesitzern und bieten schnelle Lösungen für das Dach.

In einem konkreten Fall hatte ein Dachdecker-Innungsfachbetrieb bei einer Kundin Wartungsarbeiten zu erledigen. Dabei erzählte ihm die Hausbesitzerin von dem Besuch eines dubiosen Dachdeckers an ihrer Haustüre. Der Gladbacherin wurde dabei eine kostengünstige Dachreinigung angeboten. Anschließend sollten die gereinigten Ziegel zum Schutz des Daches versiegelt werden. Das Ganze sei so weitaus günstiger, als das ganze Dach neu einzudecken.

Rechnet man den Quadratmeterpreis für eine Dachbeschichtung jedoch zusammen, entspricht dieser fast der Höhe einer Neueindeckung. Schlimmer noch: die Beschichtung bekommt durch Umwelteinflüsse bald feine Haarrisse. Die Schutzschicht wird so von Feuchtigkeit unterwandert, was später flächige Abplatzungen zur Folge hat. Trotz teurer Dachbeschichtung wirkt das Dach optisch bald unattraktiv und die gesamte Eindeckung muss in absehbarer Zeit vollständig ersetzt werden – durch eine Neueindeckung.

Im Rheinisch-Bergischen Kreis ist also wieder Vorsicht vor sogenannten ‚Dach-Haien‘ geboten, die verschiedene Dacharbeiten anbieten. Angebliche Sonderposten oder das Argument, der Betrieb habe gerade in der Nähe mehrere Baustellen, sind reine Verkaufsstrategien. Es handelt sich um trainierte Verkäufer, deren Einsatz später sogar mit einer Provision auf den Auftragswert verbunden sein kann.

Im Gegensatz zu Handwerkerkolonnen/Dach-Haien hat der Hausbesitzer beim ortsansässigen Dachdecker-Innungsfachbetrieb einen erreichbaren Ansprechpartner und die Gewissheit, dass der erfahrene Handwerker alle Arbeiten nach den Fachregeln des deutschen Dachdeckerhandwerks ausgeführt hat. Der mobile Betrieb hingegen wird bei Reklamationen oder möglichen Gewährleistungsarbeiten kaum hunderte Kilometer anreisen oder existiert gar nicht mehr.

Fragen zu diesem Thema beantwortet die Kreishandwerkerschaft Bergisches Land unter 02202/9359-0. Qualifizierte Innungsfachbetriebe in Ihrer Nähe sind auf der Startseite dieser Homepage unter der Rubrik „Betriebe“ zu finden.


zurück

Kontakt

Kontakt

Ihr direkter Weg zu uns:

Kreishandwerkerschaft Bergisches Land
Altenberger-Dom-Straße 200
51467 Bergisch Gladbach

Telefon: 0 22 02 / 93 59 - 0
Telefax: 0 22 02 / 93 59 - 479

NeuigkeitEN

Neuigkeiten

Lossprechungsfeier der Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land

Lossprechungsfeier der Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land

Für die Region Leverkusen, Rheinberg und Oberberg ist es eine stolze Leistung. 133 Kraftfahrzeugmechatroniker haben eine vor-bildliche Ausbildung durch die Experten in ihren Betrieben sowie die Lehrer an den Berufskollegs und den Berufsbildungszentren in Burscheid und Bergisch Gladbach absolviert und sind nun bereit für den Arbeitsmarkt. mehr Informationen

Kritik an Daimler-Chef Zetsche

Kritik an Daimler-Chef Zetsche

„Wenn man nicht weiter weiß, schlägt man um sich“, kommentiert der Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, Marcus Otto, die Äußerung von Daimler-Chef Zetsche. Den Vorwurf von angeblich mangelnder Kompetenz der Werkstätten weise er im Sinne der rund 3.800 Fachkräfte, die in Betrieben der Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land beschäftigt sind, energisch zurück. mehr

Newsletter