Spendenwettbewerb 2013:
Innung für Metalltechnik half dank Spendenaktion bei der Modernisierung des Malteser Hospizdienstes Aggertal

Spendenwettbewerb 2013: Neue Spielecke des Malteser Hospizdienstes Aggertal

Vor nunmehr einem Jahr erhielt der Malteser Hospizdienst Aggertal den 1. Platz im Spendenwettbewerb „Vielfach Spenden statt Einfach Feiern“ und damit 3.000,00 Euro von der Innung für Metalltechnik Bergisches Land überreicht, die mit dieser Aktion ihr 100-jähriges Bestehen feierte. Die Spende, die auf das Projekt „Heute bin ich“ ausgerichtet war, ermöglichte es, die Einrichtung so zu erweitern und herzurichten, dass die Mitarbeiter des Malteser Hospizdienstes jetzt gemeinsam mit den Familien in den Räumlichkeiten tätig sein können.

Am 6. September 2014 zeigte der Hospizdienst zum „Tag der offenen Tür“ die Räumlichkeiten, wo auch Gruppenabende, Fortbildungen und Supervisionen stattfinden, die ebenfalls zum breiten Angebot des Hospizdienstes gehören.

Seit der Fertigstellung verfügt die Einrichtung über zwei große Gruppenräume, die für die Kinder- und Jugend- sowie die Erwachsenenarbeit vorgesehen sind. Besonders der Gruppenraum für die ambulante Kinder- und Jugendhospizarbeit wurde mit dem Spendengeld attraktiv eingerichtet und Kochutensilien für die modern ausgestattete Küche angeschafft. Eine behindertengerechte Toilette sowie ein Wickelraum ergänzen das räumliche Angebot, was besonders für die begleitenden Familien ideal ist.

Ein weiteres Highlight ist ein „Reizarmer Raum“, der dank der Spende mit behindertengerechten Lagerungs- und Sitzkissen, Gymnastikmatten und Lichterketten bestückt werden konnte.

Spendenwettbewerb 2013: Blick in den „reizarmen Raum“

Das generelle Anliegen des Hospizdienstes, so die Leiterin Kerstin von Rappard, ist es, Erwachsene, Kinder und Jugendliche bei ihrer Erkrankung und in ihrem Sterbeprozess zu unterstützen, Angehörige im häuslichen Umfeld zu begleiten und Hinterbliebene in ihrem Trauerprozess zu beraten. Die geschulten, ehrenamtlichen Mitarbeiter sind für die Betroffenen und Angehörigen da, schauen hin, nehmen an, halten aus und begegnen dem Sterben.


zurück

Kontakt

Kontakt

Ihr direkter Weg zu uns:

Kreishandwerkerschaft Bergisches Land
Altenberger-Dom-Straße 200
51467 Bergisch Gladbach

Telefon: 0 22 02 / 93 59 - 0
Telefax: 0 22 02 / 93 59 - 30

NeuigkeitEN

Neuigkeiten

Das Ehrenamt unterstützt das Ehrenamt

Das Ehrenamt unterstützt das Ehrenamt

Kurz vor der Adventszeit setzen die Handwerker in Leverkusen und dem Bergischen erneut ein karitatives Zeichen. Frei nach dem Motto „Das Ehrenamt unterstützt das Ehrenamt“ helfen sie mit einer finanziellen Spende bereits zum wiederholten Male Institutionen, die Ihnen am Herzen liegen. mehr Informationen

Maler-Azubis lassen Kunstwerk entstehen

Maler-Azubis lassen Kunstwerk entstehen

Wer zukünftig über die Bahnhofsbrücke zum Bahnhof nach Leverkusen-Opladen möchte, wird über ein Kunstwerk zu den Bahngleisen gelangen. In einem Graffiti-Workshop haben fünf Auszubildende der Maler- und Lackiererinnung Bergisches Land das Thema „Mobilität“ aufgegriffen. mehr Informationen

Newsletter