Spendenwettbewerb 2013:
Geniale Deckenhängevorrichtung für die Kita Wittenbergstraße nach Spendenwettbewerb

Spendenwettbewerb 2013: Deckenhängevorrichtung im Turnraum der AWO-Kita Wittenbergstraße

Das Team der AWO Kita Wittenbergstraße in Bergisch Gladbach hatte schon vor einigen Jahren die Idee, durch eine Art Turnraum mit Geräten die Kinder in Bezug auf ihre motorischen Fähigkeiten zu fördern. Bei den Räumlichkeiten waren die Decken jedoch nicht dafür geeignet, Hänge- oder Schaukelvorrichtungen daran sicher zu befestigen. Ausschließlich mit einer Deckenhängevorrichtung war das Problem zu lösen, doch die finanziellen Mittel reichten für die vollständige Umsetzung des innovativen Projektes nicht aus.

So ergriff die Kita 2013 ihre Chance und bewarb sich mit ihrem Projekt „Bau eines zusätzlichen Klettergerüstes im Turnraum der Kita“ beim großen Spendenwettbewerb „Vielfach Spenden statt Einfach Feiern“, den die Kreishandwerkerschaft Bergisches Land zum 100-jährigen Jubiläum der Elektroinnung, Innung für Metalltechnik, Innung für Sanitär- und Heizungstechnik und Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land ausgeschrieben hatte.

Von den vielen eingegangenen Bewerbungen konnte das Projekt aufgrund der Zielsetzung, durch Bewegungstherapie die kindlichen Fähigkeiten zu fördern, punkten und wurde für die Umsetzung von der Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land mit 250 Euro prämiert.

Sehr zur Freude aller Eltern und MitarbeiterInnen ist jetzt die zusätzliche Deckenkonstruktion realisiert worden und die Kinder werden durch ein umfassendes Turnprogramm mit optimaler Förderung der Motorik geschult. An der Deckenhängevorrichtung bietet sich dazu die Möglichkeit, Seile, Schaukeln, Strickleitern, Hängematten und vieles mehr zu befestigen, die die Kindern nur zu gerne und ausgiebig nutzen.


zurück

Kontakt

Kontakt

Ihr direkter Weg zu uns:

Kreishandwerkerschaft Bergisches Land
Altenberger-Dom-Straße 200
51467 Bergisch Gladbach

Telefon: 0 22 02 / 93 59 - 0
Telefax: 0 22 02 / 93 59 - 479

NeuigkeitEN

Neuigkeiten

Lossprechungsfeier der Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land

Lossprechungsfeier der Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land

Für die Region Leverkusen, Rheinberg und Oberberg ist es eine stolze Leistung. 133 Kraftfahrzeugmechatroniker haben eine vor-bildliche Ausbildung durch die Experten in ihren Betrieben sowie die Lehrer an den Berufskollegs und den Berufsbildungszentren in Burscheid und Bergisch Gladbach absolviert und sind nun bereit für den Arbeitsmarkt. mehr Informationen

Kritik an Daimler-Chef Zetsche

Kritik an Daimler-Chef Zetsche

„Wenn man nicht weiter weiß, schlägt man um sich“, kommentiert der Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, Marcus Otto, die Äußerung von Daimler-Chef Zetsche. Den Vorwurf von angeblich mangelnder Kompetenz der Werkstätten weise er im Sinne der rund 3.800 Fachkräfte, die in Betrieben der Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land beschäftigt sind, energisch zurück. mehr

Newsletter