Spendenwettbewerb 2013:
Kleine Knirpse erhielten dank Spendenwettbewerb Einblicke in das Sanitär- und Heizungshandwerk

Spendenwettbewerb 2013: Kinder der evangelischen Kita „Kreuz & Quer“ aus Bergneustadt besuchen den ortsansässigen Sanitär- und Heizungsfachbetrieb Morfidis

Wie ein Sanitär- und Heizungsbetrieb funktioniert und was solche Fachleute so alles können, erfuhren die Kinder der evangelischen Kindertagesstätte „Kreuz & Quer“ aus Bergneustadt, als sie am 08.07.2014 die ortsansässige Firma Morfidis besuchten. Diese Möglichkeit entstand aufgrund eines im letzten Jahr ausgeschriebenen großen Spendenwettbewerbs von vier Jubiläums-Innungen. Zeitgleich mit der Elektroinnung, Kraftfahrzeuginnung und Innung für Metalltechnik Bergisches Land feierte zudem auch die Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Bergisches Land ihr 100-jähriges Jubiläum. Die Innungen hatten daraufhin die Idee eines großen Spenden-Wettbewerbs mit dem Motto „Vielfach Spenden statt Einfach Feiern“ in die Tat umgesetzt, um die Region zu stärken anstatt das Geld für eine einmalige Feier auszugeben. Mit dem Gedanken an das Gemeinwohl wurde so die Summe von insgesamt 40.000,00 Euro an gemeinnützige Einrichtungen mit besonderen Projekten in der Region gespendet. Die Kita „Kreuz & Quer“ erzielte dabei einen der vier zweiten Plätze und erhielt eine Spendensumme von 2.000 Euro.

Bei ihrem Betriebsbesuch wurde den kleinen Sprösslingen zunächst kindgerecht das Element Wasser mit all seinen Nutzungsmöglichkeiten vom Bad über die Küche bis hin zum Heizkörper erläutert. Dann gab es einen kurzen Film zu sehen, in dem die geheimen Wege des Wassers, die durch all die Rohre im Haus fließen, mit einfachen Worten veranschaulicht wurde, bevor es zur Praxis in die Werkstatt ging. Dort durften die Kinder zuerst Wäsche auf einem Waschbrett schrubben und dann Abwasserrohre zusammenstecken, um herauszufinden, wie ein Abwassersystem funktioniert. Schließlich erfuhren die Kinder auch hautnah, wie viele Eimer Wasser in Afrika pro Tag verbraucht werden können und wie viele Eimer es hierzulande sind. Nur zu gern wurden dabei die vollen Eimer umgestoßen, deren Inhalt zuvor aus dem Bach geschöpft worden war. Zum Abschluss inspizierten die Kleinen gemeinsam mit Betriebsinhaber Mario Morfidis, was ein mit Sanitär- und Heizungswerkzeug bestücktes Fahrzeug im Gepäck hat, bevor sich die begeisterten Kinder mit kleinen Werbepräsenten im Gepäck wieder auf dem Heimweg machten.

Galerie öffnen
Klicken Sie auf das Bild, um die Bildergalerie zu öffnen.



zurück

Kontakt

Kontakt

Ihr direkter Weg zu uns:

Kreishandwerkerschaft Bergisches Land
Altenberger-Dom-Straße 200
51467 Bergisch Gladbach

Telefon: 0 22 02 / 93 59 - 0
Telefax: 0 22 02 / 93 59 - 479

NeuigkeitEN

Neuigkeiten

Lossprechungsfeier der Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land

Lossprechungsfeier der Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land

Für die Region Leverkusen, Rheinberg und Oberberg ist es eine stolze Leistung. 133 Kraftfahrzeugmechatroniker haben eine vor-bildliche Ausbildung durch die Experten in ihren Betrieben sowie die Lehrer an den Berufskollegs und den Berufsbildungszentren in Burscheid und Bergisch Gladbach absolviert und sind nun bereit für den Arbeitsmarkt. mehr Informationen

Kritik an Daimler-Chef Zetsche

Kritik an Daimler-Chef Zetsche

„Wenn man nicht weiter weiß, schlägt man um sich“, kommentiert der Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, Marcus Otto, die Äußerung von Daimler-Chef Zetsche. Den Vorwurf von angeblich mangelnder Kompetenz der Werkstätten weise er im Sinne der rund 3.800 Fachkräfte, die in Betrieben der Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land beschäftigt sind, energisch zurück. mehr

Newsletter