Spendenwettbewerb 2013:
1.000 Euro Spendengeld für das Projekt „Berufsorientierungscamp für die Stufe 9“ der Albert-Schweitzer-Schule Nümbrecht

Spendenwettbewerb 2013: Schüler beim Segeltörn im Rahmen des Berufsorientierungscamp für die Stufe 9 der Albert-Schweitzer-Schule Nümbrecht
Foto: Albert-Schweitzer-Schule Nümbrecht

Mit dem Projekt „Berufsorientierungscamp für die Stufe 9“ bewarb sich die Albert-Schweitzer-Schule in Nümbrecht beim großen Spendenwettbewerb „Vielfach Spenden statt Einfach feiern“, der Kreishandwerkerschaft Bergisches Land.

Das vorgestellte Schulprojekt stand ganz im Fokus der besonderen Förderung. Hier war geplant, den Schülerinnen und Schülern der Stufe 9 besondere Angebote zur Berufsorientierung und Stärkung berufsbezogener Kompetenzen anzubieten. Dabei sollte die Möglichkeit mit einbezogen werden, eigene Grenzen auszutesten, sich neu zu entdecken und die Beziehungen untereinander zu vertiefen.

Zur Organisation und Umsetzung dieses Projekt wurde die Schule bei dem Wettbewerb mit einem der dritten Plätze ausgelobt und erhielt von der Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Bergisches Land eine Spendensumme von 1.000 Euro.

Für zwei Klassen wurde damit im Juni 2015 ein Segeltörn auf der "Regina Maris" und "Zephyr" realisiert, der von Kiel aus in die sogenannte Dänische Südsee und zurück führte. Durch leichte Arbeiten auf und unter Deck wurde die Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung gestärkt sowie die Team-, Kooperations-, Planungs- und Organisationsfähigkeit gefördert. Eingeteilt in Gruppen gab es zudem Workshops zu Zielvorstellungen der beruflichen Zukunft. Alle Schülerinnen und Schüler verbrachten ein paar tolle Tage und kehrten mit gestärktem Teamgeist zurück.


zurück

Kontakt

Kontakt

Ihr direkter Weg zu uns:

Kreishandwerkerschaft Bergisches Land
Altenberger-Dom-Straße 200
51467 Bergisch Gladbach

Telefon: 0 22 02 / 93 59 - 0
Telefax: 0 22 02 / 93 59 - 479

NeuigkeitEN

Neuigkeiten

Lossprechungsfeier der Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land

Lossprechungsfeier der Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land

Für die Region Leverkusen, Rheinberg und Oberberg ist es eine stolze Leistung. 133 Kraftfahrzeugmechatroniker haben eine vor-bildliche Ausbildung durch die Experten in ihren Betrieben sowie die Lehrer an den Berufskollegs und den Berufsbildungszentren in Burscheid und Bergisch Gladbach absolviert und sind nun bereit für den Arbeitsmarkt. mehr Informationen

Kritik an Daimler-Chef Zetsche

Kritik an Daimler-Chef Zetsche

„Wenn man nicht weiter weiß, schlägt man um sich“, kommentiert der Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, Marcus Otto, die Äußerung von Daimler-Chef Zetsche. Den Vorwurf von angeblich mangelnder Kompetenz der Werkstätten weise er im Sinne der rund 3.800 Fachkräfte, die in Betrieben der Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land beschäftigt sind, energisch zurück. mehr

Newsletter