19. - 20. März 2010:
Seminare: „Raus mit der Sprache“ und „Gesundheitsmanagement“

Referenten: Frau Padleschat und Herr Monreal
Ort: Haus Wiesengrund, Überdorf

Der Samstag stand unter dem Motto "Raus mit der Sprache" und unsere Referentin Frau Padleschat zeigte uns mit vielen praktischen Tipps, wie einfach es sein kann, vor einer Gruppe etwas vor zu tragen. Wieso geht mir beim Sprechen immer die Luft aus? Wie kann ich meine Nervosität überwinden? Diese und viele weitere Fragen wurden von Frau Padleschat mit praktischen Übungen beantwortet.

Am Sonntag hat Herr Monreal uns gezeigt, wie wir mit kleinen Übungen unseren Arbeitsalltag rückenschonend und ohne viel Zeitaufwand besser gestalten können. Mit Anleitung wurden wir in die progressive Muskelentspannung eingeführt.

Natürlich blieb auch das Gesellige an diesem Wochenende nicht auf der Strecke. Wir ließen es uns am Abend mit leckeren Fruchtcocktails gut gehen. Bei einigen lustigen Spielchen ging der Abend fröhlich zu Ende. Ein rundum gelungenes Wochenende.

Galerie öffnen
Klicken Sie auf das Bild, um die Bildergalerie zu öffnen.


Fotos: UFH Oberberg


zurück

Kontakt

Kontakt

Ihr direkter Weg zu uns:

Kreishandwerkerschaft Bergisches Land
Altenberger-Dom-Straße 200
51467 Bergisch Gladbach

Telefon: 0 22 02 / 93 59 - 0
Telefax: 0 22 02 / 93 59 - 479

NeuigkeitEN

Neuigkeiten

Lossprechungsfeier der Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land

Lossprechungsfeier der Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land

Für die Region Leverkusen, Rheinberg und Oberberg ist es eine stolze Leistung. 133 Kraftfahrzeugmechatroniker haben eine vor-bildliche Ausbildung durch die Experten in ihren Betrieben sowie die Lehrer an den Berufskollegs und den Berufsbildungszentren in Burscheid und Bergisch Gladbach absolviert und sind nun bereit für den Arbeitsmarkt. mehr Informationen

Kritik an Daimler-Chef Zetsche

Kritik an Daimler-Chef Zetsche

„Wenn man nicht weiter weiß, schlägt man um sich“, kommentiert der Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, Marcus Otto, die Äußerung von Daimler-Chef Zetsche. Den Vorwurf von angeblich mangelnder Kompetenz der Werkstätten weise er im Sinne der rund 3.800 Fachkräfte, die in Betrieben der Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land beschäftigt sind, energisch zurück. mehr

Newsletter