13 Juli 2010:
Seminar „Frauen leben länger, aber wovon?"

Referentin: Frau Voß, SIGNAL IDUNA
Ort: IKK classic, Gummersbach

Seminar: Frauen leben länger, aber wovon?

Ja, wir Frauen leben länger, sind aber oft im Gegensatz zu den Ehemännern schlechter fürs Alter abgesichert. Wie wir das mit möglichst geringem Einsatz ändern können, hat uns Frau Voß spannend und einfach erklärt. Ein interessanter und kurzweiliger Abend, der uns allen die Augen geöffnet hat.

Seminar: Frauen leben länger, aber wovon?
Seminar: Frauen leben länger, aber wovon?

Fotos: UFH Oberberg


zurück

Kontakt

Kontakt

Ihr direkter Weg zu uns:

Kreishandwerkerschaft Bergisches Land
Altenberger-Dom-Straße 200
51467 Bergisch Gladbach

Telefon: 0 22 02 / 93 59 - 0
Telefax: 0 22 02 / 93 59 - 479

NeuigkeitEN

Neuigkeiten

Lossprechungsfeier der Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land

Lossprechungsfeier der Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land

Für die Region Leverkusen, Rheinberg und Oberberg ist es eine stolze Leistung. 133 Kraftfahrzeugmechatroniker haben eine vor-bildliche Ausbildung durch die Experten in ihren Betrieben sowie die Lehrer an den Berufskollegs und den Berufsbildungszentren in Burscheid und Bergisch Gladbach absolviert und sind nun bereit für den Arbeitsmarkt. mehr Informationen

Kritik an Daimler-Chef Zetsche

Kritik an Daimler-Chef Zetsche

„Wenn man nicht weiter weiß, schlägt man um sich“, kommentiert der Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, Marcus Otto, die Äußerung von Daimler-Chef Zetsche. Den Vorwurf von angeblich mangelnder Kompetenz der Werkstätten weise er im Sinne der rund 3.800 Fachkräfte, die in Betrieben der Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land beschäftigt sind, energisch zurück. mehr

Newsletter