Schlichtungsstelle

Die Innung für Raumausstatter und Bekleidungshandwerke Bergisches Land bietet mit ihren Schlichtungstätigkeiten den Verbrauchern, die Wert auf eine fachlich kompetente Streitschlichtung im handwerklichen Bereich legen, eine wertvolle Dienstleistung zur Vermeidung einer zeit- und kostenintensiven gerichtlichen Auseinandersetzung.

Wenn Meinungsverschiedenheiten über z. B. die Höhe der Rechnung, nicht ordnungsgemäß ausgeführte Arbeiten oder sonstige Gründe vorliegen, können diese schriftlich der Schlichtungsstelle dargelegt werden. Sobald die Unterlagen mit Rechnungskopie, Vertrag oder Quittung vorliegen, werden diese an den Antragsgegner mit der Bitte um Stellungnahme weitergeleitet. Wenn sich das Innungsmitglied zur Sache äußert, kann die Schlichtungsstelle versuchen, einen Vergleichsvorschlag zu unterbreiten, so dass eine gütliche Einigung möglich ist.

Die Schlichtungsstelle der Innung für Raumausstatter und Bekleidungshandwerke wird tätig, sofern es sich bei dem Handwerksbetrieb um ein Mitglied der Innung handelt. Ob dies der Fall ist, kann durch einen kurzen Anruf in der Geschäftsstelle der Innung oder unter der Mitgliederdatenbank erfragt werden.

Ansprechpartner in unserem Hause ist
Assessor Holger Schmitz 
Telefon: 0 22 02 / 93 59 - 31
E-Mail: schmitz@a1556c910a464afcbc895c44ced7aaa3handwerk-direkt.de


zurück

Kontakt

Kontakt

Ihr direkter Weg zu uns:

Kreishandwerkerschaft Bergisches Land
Altenberger-Dom-Straße 200
51467 Bergisch Gladbach

Telefon: 0 22 02 / 93 59 - 0
Telefax: 0 22 02 / 93 59 - 479

NeuigkeitEN

Neuigkeiten

Lossprechungsfeier der Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land

Lossprechungsfeier der Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land

Für die Region Leverkusen, Rheinberg und Oberberg ist es eine stolze Leistung. 133 Kraftfahrzeugmechatroniker haben eine vor-bildliche Ausbildung durch die Experten in ihren Betrieben sowie die Lehrer an den Berufskollegs und den Berufsbildungszentren in Burscheid und Bergisch Gladbach absolviert und sind nun bereit für den Arbeitsmarkt. mehr Informationen

Kritik an Daimler-Chef Zetsche

Kritik an Daimler-Chef Zetsche

„Wenn man nicht weiter weiß, schlägt man um sich“, kommentiert der Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, Marcus Otto, die Äußerung von Daimler-Chef Zetsche. Den Vorwurf von angeblich mangelnder Kompetenz der Werkstätten weise er im Sinne der rund 3.800 Fachkräfte, die in Betrieben der Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land beschäftigt sind, energisch zurück. mehr

Newsletter