Qualitaetspruefung beim Frühjahrswettbewerb der Fleischer

Zahlreiche Pokale nach bundesweit ausgeschriebenem Wettbewerb für Fleischer

Beim diesjährigen bundesweit ausgeschriebenen Frühjahrswettbewerb des Fleischerverbandes Nordrhein-Westfalen punkteten wieder die Betriebe aus dem Innungsbezirk Bergisches Land und wurden für ihre Produkte ausgezeichnet. Insgesamt hatten 230 Betriebe 1383 Wurstproben für den Wettbewerb eingereicht.

Aufgrund zahlreicher Kriterien, die es in den Qualitätsprüfungen zu bewerteten galt, zeichnete eine fachkundige Jury die Wurstwaren aus. Bei der Preisverleihung in Oberhausen wurden dann die „Fleischwurst“-, „Meister-Stücke“- und „Ideen“-Pokale vergeben.

Zu den ausgezeichneten Betrieben im Bergischen Land zählte die Metzgerei Müller aus Wiehl-Bielstein, die mit sieben die meisten Gold-Auszeichnungen erhielt. Unter anderem prämierte die Jury dabei die Rheinische Jagdwurst, die Bilsteiner Blutwurst und die Weiße Salami. Da der Betrieb damit in mindestens drei geforderten Kategorien gewann, durfte Herbert Müller zudem den Pokal „Meister-Stücke“ mit nach Hause nehmen.

Des Weiteren erhielt Helmut Clever aus Overath, der u.a. für seine Fleischwurst mit Gold ausgezeichnet wurde, den Pokal „Meister-Stücke“. Ebenso durfte er den „Ideen-Pokal 2015“ für seine Prinzenzipfel mit Chili, Paprikaflocken und Knoblauch mit nach Hause nehmen. Die Landmetzgerei Lattner aus Wermelskirchen wurde u.a. für die eingereichte Schinkenfleischwurst im Ring mit Gold ausgezeichnet. Für diesen Betrieb gab es ebenso den Pokal „Meister-Stücke“ wie für die Fleischerei Gitta Mettner aus Waldbröl die u.a. für die Leberwurst, Blutwurst und den gekochten Schinken ausgezeichnet wurde.

Weitere goldene Auszeichnungen erhielten die Metzgerei Knüttgen aus Rösrath-Forsbach für die beste Fleischwurst nach handwerklicher Tradition mit Naturgewürzen, die Metzgerei Bernd Hochhard aus Reichhof-Wildbergerhütte insbesondere für ihre eingereichte Fleischwurst und Andreas Niedenhof aus Bergisch Gladbach für die wertungsbeste geräucherte Fleischwurst. Der ebenfalls mit Gold ausgezeichnete Metzgerei & Partyservice Kleinjung aus Engelskirchen-Wallefeld, wurde auch für die kreierte Salami mit eingelegten Tomaten, Oliven und Rosmarin mit dem Ideen-Pokal belobigt.


zurück

Kontakt

Kontakt

Ihr direkter Weg zu uns:

Kreishandwerkerschaft Bergisches Land
Altenberger-Dom-Straße 200
51467 Bergisch Gladbach

Telefon: 0 22 02 / 93 59 - 0
Telefax: 0 22 02 / 93 59 - 479

NeuigkeitEN

Neuigkeiten

Lossprechungsfeier der Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land

Lossprechungsfeier der Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land

Für die Region Leverkusen, Rheinberg und Oberberg ist es eine stolze Leistung. 133 Kraftfahrzeugmechatroniker haben eine vor-bildliche Ausbildung durch die Experten in ihren Betrieben sowie die Lehrer an den Berufskollegs und den Berufsbildungszentren in Burscheid und Bergisch Gladbach absolviert und sind nun bereit für den Arbeitsmarkt. mehr Informationen

Kritik an Daimler-Chef Zetsche

Kritik an Daimler-Chef Zetsche

„Wenn man nicht weiter weiß, schlägt man um sich“, kommentiert der Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, Marcus Otto, die Äußerung von Daimler-Chef Zetsche. Den Vorwurf von angeblich mangelnder Kompetenz der Werkstätten weise er im Sinne der rund 3.800 Fachkräfte, die in Betrieben der Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land beschäftigt sind, energisch zurück. mehr

Newsletter