Elektromobilität: Bis zu 50 % Förderung für eine Ladestation sichern

Elektromobilität: Bis zu 50 % Förderung für eine Ladestation sichern

Seien Sie Vorreiter und ermöglichen Sie Ihren Kunden und Mitarbeitern das Auftanken ihrer E-Autos. Seit dem 1. November 2017 fördert das Land NRW auch kleine und mittelständische Unternehmen, die Elektro-Ladestationen installieren lassen möchten.

Was wird gefördert?
Gefördert werden die Anschaffungskosten der Ladeeinrichtung/en, Ausgaben zur Schaffung des Netzanschlusses (z.B. Tiefbau), Fundament, Anfahrschutz, Beleuchtung, Wetterschutz, Elektroinstallation, Inbetriebnahme, Kennzeichnung und die Parkplatzmarkierung.

Wie hoch sind die Fördersummen?
Die Förderung beträgt maximal 50 % der förderfähigen Ausgaben. Die Fördersumme beträgt bei öffentlich zugänglichen Standorten maximal 5.000 € pro Ladepunkt.

Voraussetzung
- ⁢Um die Förderung beantragen zu können, wird der Bezug von zertifiziertem Grünstrom vorausgesetzt. Eine Übergangsregelung gibt es für Kunden mit einem üblichen Stromtarif. Sie können bis Ede März 2018 die Errichtung ihres Ladepunktes mit 30 % bezuschussen lassen. Danach müssen Antragsteller einen Ökostromvertrag oder eine EE-Anlage mit mehr als 2 kW Leistung vorweisen.
- Außerdem muss der Ladepunkt öffentlich zugänglich sein.

Wann muss die Förderung beantragt werden?
Die Förderung muss beantragt werden, nachdem man Angebote für die bei der Maßnahme anfallenden Kosten eingeholt hat, aber bevor etwas bestellt oder ein Auftrag vergeben wurde. Bereits begonnene Maßnahmen sind nicht förderfähig.

Wie viel Zeit habe ich nach der Förderzusage, um den Lademöglichkeit installieren zu lassen?
12 Monate


In einem Flyer des "Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW" sind die wesentlichen Punkte und Ansprechpartner zusammen gefasst.

Weitere Informationen erhalten Sie auch auf der Homepage von ElektroMobilität NRW.

Foto: copyright: ElektroMobilität NRW 

zurück

Kontakt

Kontakt

Ihr direkter Weg zu uns:

Kreishandwerkerschaft Bergisches Land
Altenberger-Dom-Straße 200
51467 Bergisch Gladbach

Telefon: 0 22 02 / 93 59 - 0
Telefax: 0 22 02 / 93 59 - 479

NeuigkeitEN

Neuigkeiten

Am Mittwoch wieder - WhatsApp Sprechstunde

Am Mittwoch wieder - WhatsApp Sprechstunde

Die Experten der Ausbildungsabteilung der Kreishandwerkerschaft Bergisches Land stehen erstmals per WhatsApp bereit, um Fragen rund um das Thema Ausbildung im Handwerk zu beantworten. Am Mittwoch (25. April) wieder - unter folgender Nummer: 0160 – 966 410 13 mehr

Voller Erfolg: BBQ - for you

Voller Erfolg: BBQ - for you

Die Fleischerinnung Bergisches Land hat sehr erfolgreich die Grillsaison eröffnet. Der Besucherandrang beim Grillevent in der Bergisch Gladbacher Fußgängerzone war groß - 700 Würstchen und 20 Kilo Fleisch für Pulled Pork sind über die Aktions-Ladentheke gegangen. mehr Informationen

Newsletter