Bund fördert die Digitalisierung des Handwerks

Bund fördert die Digitalisierung des Handwerks

Neben den aktuellen Aufträgen, den Materialbestellungen und Kundenwünschen, den Bedürfnissen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter soll man sich seit geraumer Zeit der Digitalisierung widmen. Für viele selbstständige Handwerker ist das eine sehr große Aufgabe.

Hilfe bietet ab Mitte September das Bundeswirtschaftsministerium an.

Das Förderprogramm „go-digital“ richtet sich speziell an kleine und mittlere Unternehmen und das Handwerk.

Die Antragsstellung zur Förderung übernehmen spezielle Beratungsunternehmen, die derzeit vom Ministerium autorisiert werden. Mit diesem Schritt muss sich nicht das interessierte Handwerksunternehmen durch den Bürokratie-Dschungel kämpfen, sondern die Antragsstellung und weiteren Beratungsleistungen übernehmen die zuständigen Beratungsunternehmen.
Nach dem Autorisierungsprozess wird eine Liste mit Ansprechpartnern veröffentlicht, so dass ab Mitte September die eigentliche Antragsstellung beginnen kann.

Das Förderprogramm „go-digital“ hat drei Module: "IT-Sicherheit", "Digitale Markterschließung" und "Digitalisierte Geschäftsprozesse".
Gefördert werden Beratungsleistungen in einem ausgewählten Hauptmodul mit gegebenenfalls erforderlichen Nebenmodulen mit einem Fördersatz von 50 Prozent auf einen maximalen Beratertagesatz von 1.100 Euro. Der Förderumfang beträgt maximal 30 Tage in einem Zeitraum von einem halben Jahr.

Die Kriterien, wann ein Unternehmen gefördert werden kann, entnehmen Sie der Homepage des Bundeswirtschaftsministeriums.


Foto: teamhandwerk.de

zurück

Kontakt

Kontakt

Ihr direkter Weg zu uns:

Kreishandwerkerschaft Bergisches Land
Altenberger-Dom-Straße 200
51467 Bergisch Gladbach

Telefon: 0 22 02 / 93 59 - 0
Telefax: 0 22 02 / 93 59 - 30

NeuigkeitEN

Neuigkeiten

Die Zukunft ist unsere Baustelle!

Die Zukunft ist unsere Baustelle!

Kurz vor der Bundestagswahl machen die Kreishandwerkerschaft Bergisches Land und der Handelsverband NRW-Rheinland gemeinsam deutlich, welche Themen auf ihrer Prioritätenliste ganz oben stehen. Eins der wichtigsten Themen in den kommenden vier Jahren ist der Fachkräftemangel. mehr

Rheinisch-Bergischer Unternehmerpreis geht an Horst Becker

Rheinisch-Bergischer Unternehmerpreis geht an Horst Becker

Mit lang anhaltenden Applaus haben rund 170 Gäste den Preisträger Horst Becker im Schloss Bensberg gewürdigt. Der Geschäftsführer der ISOTEC GmbH in Kürten und Gebr. Becker GmbH in Bergisch Gladbach hat aus dem Nichts Erfolgsgeschichte geschrieben, würdigt Landrat Dr. Hermann-Josef Tebroke den Preisträger Horst Becker. mehr

Newsletter