Neue Fachkräfte im Dachdeckerhandwerk

Lossprechung 2017: Die neuen Fachkräfte im Dachdecker- und FriseurhandwerkLossprechung 2015: Die neuen Fachkräfte im Dachdecker- und Friseurhandwerk

In diesem Jahr durften sich 30 Auszubildende über ihre bestandene Prüfung im Dachdeckerhandwerk freuen. Die Lossprechungsfeier fand dabei am 07.07.2017 im Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer in Leverkusen-Schlehbusch statt.

Neben den scheidenden Auszubildenden hieß Harald Laudenberg, Obermeister der Dachdeckerinnung Bergisches Land, auch die Familien, Bekannten und Freunde sowie verschiedene Ehrengäste im Namen der Innung herzlich willkommen. Er dankte speziell den Betrieben, die jedes Jahr aufs Neue jungen Menschen eine Lehrstelle bieten. „Der Stellenwert dieser Prüfung“, so Laudenberg an die jungen Fachkräfte, „ist im Vergleich zu eurem gesamten Leben nur ein ganz kleiner Weg gewesen. In der Wahl dieses Berufes habt Ihr aber schon Weitsicht gezeigt. Denn Ihr im Dachdeckerhandwerk könnt nicht durch Maschinen oder Computer ersetzt werden. Bildet euch fort, lernt weiter Physik und denkt immer vorausschauend“, so seine Empfehlung.

Auch Willi Reitz, Kreishandwerksmeister Bergisches Land sprach seine Anerkennung für die erbrachte Leistung der Prüflinge aus. „Ihr solltet wissen“, so Reitz, „dass viele Betriebsinhaber ihre Unternehmen nicht an Nachfolger übergeben können“, stellte er heraus. „Bleibt daher bei eurem Beruf. Er bietet euch hervorragende Zukunftsperspektiven, einen sicheren Arbeitsplatz und vielseitige Karrierechancen.“

Bevor die Vergabe der Gesellenprüfungszeugnisse, Gesellenbriefe und das traditionelle „Losschlagen“ der Prüflinge erfolgte, dankte ebenso Dirk Zöller, Lehrlingswart der Dachdeckerinnung, den Betrieben, Prüfern und der überbetrieblichen Ausbildungsstätte, die auch diesen neuen Fachkräften das nötige Rüstzeug für die Zukunft gaben.

Prüfling Simon Schneider, der von der Rothstein Dachtechnik GmbH in Wiehl ausgebildet wurde, freute sich abschließend noch über eine ganz besondere Ehrung. Er wurde für die „Jahresbestleistung“ ausgezeichnet und durfte in Begleitung von Applaus eine Ehrenurkunde und einen Saturngutschein entgegen nehmen.

In entspannter Atmosphäre genossen die Gäste noch bei Grillgut und kalten Getränken die Feier und tauschten sich gegenseitig über die Zukunftspläne aus.

Wir gratulieren recht herzlich der Gesellin und den Gesellen!

Fotos: Kreishandwerkerschaft

Galerie öffnen
Klicken Sie auf das Bild, um die Bildergalerie zu öffnen.



zurück

Kontakt

Kontakt

Ihr direkter Weg zu uns:

Kreishandwerkerschaft Bergisches Land
Altenberger-Dom-Straße 200
51467 Bergisch Gladbach

Telefon: 0 22 02 / 93 59 - 0
Telefax: 0 22 02 / 93 59 - 479

NeuigkeitEN

Neuigkeiten

Lossprechungsfeier der Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land

Lossprechungsfeier der Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land

Für die Region Leverkusen, Rheinberg und Oberberg ist es eine stolze Leistung. 133 Kraftfahrzeugmechatroniker haben eine vor-bildliche Ausbildung durch die Experten in ihren Betrieben sowie die Lehrer an den Berufskollegs und den Berufsbildungszentren in Burscheid und Bergisch Gladbach absolviert und sind nun bereit für den Arbeitsmarkt. mehr Informationen

Kritik an Daimler-Chef Zetsche

Kritik an Daimler-Chef Zetsche

„Wenn man nicht weiter weiß, schlägt man um sich“, kommentiert der Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, Marcus Otto, die Äußerung von Daimler-Chef Zetsche. Den Vorwurf von angeblich mangelnder Kompetenz der Werkstätten weise er im Sinne der rund 3.800 Fachkräfte, die in Betrieben der Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land beschäftigt sind, energisch zurück. mehr

Newsletter