24. März 2017:
Landesverbandstagung NRW der Unternehmerfrauen im Handwerk

Ort: Volksbank Oberberg, Wiehl

Der Arbeitskreis UFH Oberberg war dieses Jahr Gastgeber der Landesverbandstagung 2017. Unter dem Thema „Durchboxtraining für Unternehmerfrauen im Handwerk“ wurden zahlreich erschienene Unternehmerfrauen und Gäste aus ganz NRW in Wiehl begrüßt.

Eröffnungsrede von Frau Hohmuth, 1. Vorsitzende des Arbeitskreis Unternehmerfrauen im Handwerk e. V. Oberbergischer Kreis (PDF)


Presse

Wie Frauen sich durchboxen (PDF)
Oberbergische Volkszeitung, 25.03.2017

Durchboxtraining für Unternehmerfrauen
Website des Landesverbandes Unternehmerfrauen im Handwerk NRW e. V.


Bildergalerie
 

Galerie öffnen
Klicken Sie auf das Bild, um die Bildergalerie zu öffnen.

Fotos: Anette Hammer, Freistil Fotografie e.K.


Weitere Impressionen:

UFH Landesverbandstagung NRW 2017
UFH Landesverbandstagung NRW 2017
UFH Landesverbandstagung NRW 2017
UFH Landesverbandstagung NRW 2017
UFH Landesverbandstagung NRW 2017

Fotos: UFH Oberberg


zurück

Kontakt

Kontakt

Ihr direkter Weg zu uns:

Kreishandwerkerschaft Bergisches Land
Altenberger-Dom-Straße 200
51467 Bergisch Gladbach

Telefon: 0 22 02 / 93 59 - 0
Telefax: 0 22 02 / 93 59 - 479

NeuigkeitEN

Neuigkeiten

Lossprechungsfeier der Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land

Lossprechungsfeier der Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land

Für die Region Leverkusen, Rheinberg und Oberberg ist es eine stolze Leistung. 133 Kraftfahrzeugmechatroniker haben eine vor-bildliche Ausbildung durch die Experten in ihren Betrieben sowie die Lehrer an den Berufskollegs und den Berufsbildungszentren in Burscheid und Bergisch Gladbach absolviert und sind nun bereit für den Arbeitsmarkt. mehr Informationen

Kritik an Daimler-Chef Zetsche

Kritik an Daimler-Chef Zetsche

„Wenn man nicht weiter weiß, schlägt man um sich“, kommentiert der Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, Marcus Otto, die Äußerung von Daimler-Chef Zetsche. Den Vorwurf von angeblich mangelnder Kompetenz der Werkstätten weise er im Sinne der rund 3.800 Fachkräfte, die in Betrieben der Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land beschäftigt sind, energisch zurück. mehr

Newsletter