Informationstechnik rund ums Internet

Webpräzenz
Durch ansässige Service-Agenturen und -Firmen des Informationshandwerks werden Verbraucher und Unternehmen tatkräftig bei ihrer Webpräsenz unterstützt. Abgestimmt auf die Internet-Aktivitäten übernehmen diese Betriebe beispielsweise die erstmalige Content-Erstellung oder die Kunden werden unterstützt bei der kontinuierlichen Pflege von Website, Newsletter und Social Media-Kanälen. Zu den vielen Möglichkeiten gehört auch, dass Mitarbeiter im Außendienst direkt auf Firmendaten zugreifen, Betriebe ihre Produkte mit einem Shop vertreiben oder Berichte über ein redaktionelles System verbreitet werden.

Es darf aber ebenso eine ganz schlichte Image-Website sein. Auch hier werden Kunden und Unternehmen über die Möglichkeiten und Angebote informiert und betreut.

Die Innungsfachbetriebe kümmern sich um die Gestaltung benutzerfreundlicher und emotionaler Internetanwendungen mit Bildern, Videos und Animationen.
Auch gibt es Markt- und Umfeldanalysen mit einer Bewertung der Online-Aktivitäten des Wettbewerbs. Besonders die Verbindung der Social-Media-Aktiviäten mit Produktentwicklungen, Veranstaltungen und Kampagnen ist sehr erfolgversprechend.

Sehr viele Menschen nutzen das Internet auch, um über Facebook, YouTube, Twitter, Foren oder Blogs mit anderen Nutzern in Dialog zu treten. Die Kommunikation in sozialen Netzen ist dabei oft emotional und meinungsbildend. Dazu bieten diese Betriebe flexible und mediengerechte Herangehensweisen.

Keine Angst vor Computern!
Viele, die nicht mit dem Computer groß geworden sind, nutzten das Computerservice-Angebot von Fachbetrieben gerne. Gemeinsam wird der Einstieg in die digitale Welt bewältigt. Vorab werden dazu die Vorkenntnisse ermittelt. Ob der Nutzer nur Briefe schreiben möchte oder den Interneteinstieg wünscht – es gibt immer die richtige Lösung. Die Kunden erhalten die passenden Geräte, der Betrieb beantragt den Internetanschluss und installiert termingerecht alles beim Kunden zu Hause. Hier nimmt sich ein Mitarbeiter des Fachbetriebs auch die Zeit, die Bedienung zu erklären und beschränkt sich bei "Einsteigern" auf das Wesentliche. Denn weniger ist manchmal mehr!


Kontakt

Kontakt

Ihr direkter Weg zu uns:

Kreishandwerkerschaft Bergisches Land
Altenberger-Dom-Straße 200
51467 Bergisch Gladbach

Telefon: 0 22 02 / 93 59 - 0
Telefax: 0 22 02 / 93 59 - 479

NeuigkeitEN

Neuigkeiten

Lossprechungsfeier der Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land

Lossprechungsfeier der Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land

Für die Region Leverkusen, Rheinberg und Oberberg ist es eine stolze Leistung. 133 Kraftfahrzeugmechatroniker haben eine vor-bildliche Ausbildung durch die Experten in ihren Betrieben sowie die Lehrer an den Berufskollegs und den Berufsbildungszentren in Burscheid und Bergisch Gladbach absolviert und sind nun bereit für den Arbeitsmarkt. mehr Informationen

Kritik an Daimler-Chef Zetsche

Kritik an Daimler-Chef Zetsche

„Wenn man nicht weiter weiß, schlägt man um sich“, kommentiert der Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, Marcus Otto, die Äußerung von Daimler-Chef Zetsche. Den Vorwurf von angeblich mangelnder Kompetenz der Werkstätten weise er im Sinne der rund 3.800 Fachkräfte, die in Betrieben der Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land beschäftigt sind, energisch zurück. mehr

Newsletter