Die Gewinner der "Wilden Wochen"

von links nach rechts:
Obermeister der Fleischerinnung Bergisches Land, Dieter Himperich aus Bergisch Gladbach-Bensberg, Elisabeth Rosenstock und Robert Rosenstock aus Leverkusen-Opladen, Gewinnerin Anette Krumm und Ehemann und Silke Triesch von der Metzgerei Rosenstock
Copyright: Kreishandwerkerschaft Bergisches Land

Viele hundert Kunden haben sich an dem Gewinnspiel „Wilde Wochen“ der Fleischerinnung Bergisches Land beteiligt. Anfang November sind die insgesamt dreizehn Gewinner ausgelost worden – den Hauptpreis hat Anette Krumm aus Burscheid gewonnen. Sie hat ihren Einkaufsgutschein – passend zu ihrem wöchentlichen Einkauf bei ihrer Fleischerei des Vertrauens - überreicht bekommen. „Seit vielen Jahren bin ich treue Kundin der Metzgerei Rosenstock in Opladen“, freut sich Anette Krumm über ihren Gewinn. „Die Wilden Wochen als Aktion haben mir richtig gut gefallen!“ Wie viele andere Gewinner der Aktion habe auch sie „noch nie etwas gewonnen“.

Der Verbraucher wünscht sich einen bewussten Fleischgenuss, Regionalität und Heimat. Daher hatten die Fleischer in Leverkusen, Rhein-Berg und Oberberg passend zur Jahreszeit die Aktion „Wilde Wochen“ ganz im Zeichen von Wildfleisch aus der Region ins Leben gerufen.

Wild wird immer beliebter. Kein Wunder, handelt es sich doch um ein regionales und nachhaltiges Produkt, das zudem gut schmeckt und gesund ist. Wildbret gehört zu den eiweiß-reichsten Fleischarten und ist meist nährstoffreicher als das Fleisch von Schlachttieren. Daneben ist Wild sehr cholesterinarm und hat einen geringen Fettanteil – interessant für die gesundheitsbewussten Fleischesser.
Außerdem hat Wild Konjunktur: Nach einer Statistik des Deutschen Jagdverbandes (DJV) wurden von den Deutschen in der Jagdsaison 2014/15 etwa 24.400 Tonnen heimisches Wildbret von Wildschwein, Hirsch und Reh verspeist. Das sind fast 950 Tonnen mehr als im Jahr zuvor.

Die Fleischerfachgeschäfte im Bergischen und in Leverkusen nutzen die gemeinsame Aktion Mitte Oktober, um auf ihr Handwerk und das im Herbst immer beliebter werdende Wildfleisch aufmerksam zu machen.

Die Gewinner Guido Rahm und Florian Dorff . Beide sind bei der Berufsfeuerwehr in Köln beziehungsweise Bergisch Gladbach tätig. Herr Rahm (links) freute sich über den größeren Gutschein in Höhe von 50 Euro, Herr Dorff  (rechts) über 25 Euro.
Foto:  privat

zurück

Kontakt

Kontakt

Ihr direkter Weg zu uns:

Kreishandwerkerschaft Bergisches Land
Altenberger-Dom-Straße 200
51467 Bergisch Gladbach

Telefon: 0 22 02 / 93 59 - 0
Telefax: 0 22 02 / 93 59 - 479

NeuigkeitEN

Neuigkeiten

Für den bundesweiten KiTa-Wettbewerb in Aktion

Für den bundesweiten KiTa-Wettbewerb in Aktion

Anfassen und ausprobieren ausdrücklich erwünscht! Unter diesem Motto hat Handwerker und Firmenchef, Willi Reitz, für Vorschulkinder sein Geschäft geöffnet. Die Kinder der AWO-Kindertagesstätte Wittenbergstraße in Bergisch Gladbach machen am bundesweiten Wettbewerb des Handwerks mit. mehr Informationen

Erstes Programmheft der Unternehmer Akademie Bergisches Land

Erstes Programmheft der Unternehmer Akademie Bergisches Land

Die Unternehmer Akademie Bergisches Land bietet ab Ende Februar 2018 passgenaue Seminare für die Region. Das Angebot richtet sich ans Handwerk, aber auch an den Handel, Banken, Verwaltungen - jeder Interessent ist herzlich willkommen. Mit der Unternehmer Akademie Bergisches Land erweitert die Kreishandwerkerschaft Bergisches Land erneut ihr Portfolio. mehr

Newsletter