Gemeinnützige Spenden zweier Innungen

Foto von links:
Marcus Otto, Oliver Garbrock, Anna Lingscheid, Dorothee Meurer, Willi Reitz, Reiner Irlenbusch 

Wie bereits in den vergangenen Jahren erhielt der ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Köln von der Maler- und Lackiererinnung Bergisches Land sämtliche Einnahmen aus einer Tombola. Bei der gut besuchten Lossprechungsfeier der Innung im Juli 2016 hatten die rund 250 Gäste Lose im Wert von 630 Euro gekauft.

Zusätzlich erhielt der Hospizdienst Unterstützung von der Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land. Die Innung hatte sich spontan dazu entschieden, die Summe aus der Tombola zu erhöhen und spendete zusätzlich 1.000 Euro.

Der ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Köln (unter der Trägerschaft von DKHV e. V. in Köln-Ost), der das Spendengeld erhielt, begleitet Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit einer lebensverkürzenden Erkrankung wie beispielsweise Mukopolysaccharidose (MPS), Progeria oder das Tay-Sachs-Syndrom. Die Kinder, Geschwister und Eltern werden ab der Diagnose begleitet. Das Leben mit all seinen Facetten, das Sterben und die Zeit nach dem Tod der Kinder stehen dabei im Mittelpunkt.

Auch der Förderverein der Gemeinschaftsgrundschule Hand in Bergisch Gladbach erhielt einen Spendenscheck in Höhe von 750 Euro. Die Vorstände der Kreishandwerkerschaft Bergisches Land hatten bei ihrer Weihnachtsfeier im Dezember 2015 hierfür gesammelt. 


An der GGS Hand mit derzeit über 300 Schülerinnen und Schülern unterrichten 17 Lehrerinnen, zwei Lehrer und eine Lehramtsanwärterin. Der Fokus des Kollegiums liegt hier vor allem darin, die Schule als Lebens- und Erfahrungsraum für Kinder zu gestalten und die Förderung der Lernentwicklung zu sichern.

Überreicht wurden die Spendenschecks am 19.09.2016 im Hause der Kreishandwerkerschaft Bergisches Land. Kreishandwerksmeister und Obermeister der Maler- und Lackiererinnung, Willi Reitz, Reiner Irlenbusch, stellv. Kreishandwerksmeister und Obermeister der Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land sowie Marcus Otto, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Bergisches Land, freuten sich, Anna Lingscheid und Dorothee Meurer vom Kinderhospiz sowie Oliver Garbrock von der Gemeinschaftsgrundschule jeweils einen Scheck überreichen zu können.

Im Anschluss an die offizielle Spendenübergabe nutzten die Anwesenden noch die Gelegenheit, die partnerschaftliche Zusammenarbeit in Gesprächen zu vertiefen.


zurück

Kontakt

Kontakt

Ihr direkter Weg zu uns:

Kreishandwerkerschaft Bergisches Land
Altenberger-Dom-Straße 200
51467 Bergisch Gladbach

Telefon: 0 22 02 / 93 59 - 0
Telefax: 0 22 02 / 93 59 - 30

NeuigkeitEN

Neuigkeiten

Oberberg: Unser Dorf hat Zukunft - die Preisträger stehen fest

Oberberg: Unser Dorf hat Zukunft - die Preisträger stehen fest

Bei dem Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ werden Projekte angestoßen und damit neue Perspektiven für das eigene Lebensumfeld geschaffen. In diesem Jahr hat die Kreishandwerkerschaft Bergisches Land den Wettbewerb in Oberberg mit einem Sonderpreis unterstützt. mehr

Das Ehrenamt unterstützt das Ehrenamt

Das Ehrenamt unterstützt das Ehrenamt

Kurz vor der Adventszeit setzen die Handwerker in Leverkusen und dem Bergischen erneut ein karitatives Zeichen. Frei nach dem Motto „Das Ehrenamt unterstützt das Ehrenamt“ helfen sie mit einer finanziellen Spende bereits zum wiederholten Male Institutionen, die Ihnen am Herzen liegen. mehr Informationen

Newsletter