Fleischermeister Elmar Diedrich holt Pokal

Beim internationalen Qualitätswettbewerb der „Confrerie des Chevaliers du Goute-Andouille de Jargeau“ im niederländischen Roermond, wo die 35. Europameisterschaft der Metzger endete, erhielt der Leichlinger Fleischermeister, Elmar Diedrich, einen Siegerpokal und wurde nach traditionellem Ritus auch in die Bruderschaft aufgenommen.

„Die Mischung aus frischen Ideen und traditionellen Rezepten macht‘s“, so das Erfolgsgeheimnis von Diedrich nach dem Wettbewerb. Nur wenige Punkte trennten ihn in diesem Jahr vom Titel des Europameisters. Für seine 15 eingereichten Produkte wie Wiener Würstchen, Schinkenfleischwurst, Leberwurst Delikatess, Schnittlauch, Bärlauch, Apfel-Mandel, Grüner Pfeffer, Grillwurst neutral, Petersilie, Bärlauch und Kartoffelgriller erhielt er 15 Goldmedaillen und kam am Ende unter die Top 10 der Gilde, die aus einer französischen Bruderschaft der Wurstmacher hervorgegangen ist.

Schon seit 1981 messen sich die besten Metzger Europas bei diesem Fachwettbewerb in ihrer Kunst. Schinkenvariationen werden dabei ebenso unter die Lupe genommen wie Leberwurst, Salami, Pasteten und Brüh- und Bratwurst.

Elmar Diedrich und Teamkollege Marco Kraut freuten sich über die Platzierung an der Spitze der europäischen Metzgerzunft
Elmar Diedrich und Teamkollege Marco Kraut freuten sich über die Platzierung an der Spitze der europäischen Metzgerzunft.


zurück

Kontakt

Kontakt

Ihr direkter Weg zu uns:

Kreishandwerkerschaft Bergisches Land
Altenberger-Dom-Straße 200
51467 Bergisch Gladbach

Telefon: 0 22 02 / 93 59 - 0
Telefax: 0 22 02 / 93 59 - 479

NeuigkeitEN

Neuigkeiten

Lossprechungsfeier der Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land

Lossprechungsfeier der Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land

Für die Region Leverkusen, Rheinberg und Oberberg ist es eine stolze Leistung. 133 Kraftfahrzeugmechatroniker haben eine vor-bildliche Ausbildung durch die Experten in ihren Betrieben sowie die Lehrer an den Berufskollegs und den Berufsbildungszentren in Burscheid und Bergisch Gladbach absolviert und sind nun bereit für den Arbeitsmarkt. mehr Informationen

Kritik an Daimler-Chef Zetsche

Kritik an Daimler-Chef Zetsche

„Wenn man nicht weiter weiß, schlägt man um sich“, kommentiert der Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, Marcus Otto, die Äußerung von Daimler-Chef Zetsche. Den Vorwurf von angeblich mangelnder Kompetenz der Werkstätten weise er im Sinne der rund 3.800 Fachkräfte, die in Betrieben der Kraftfahrzeuginnung Bergisches Land beschäftigt sind, energisch zurück. mehr

Newsletter