Businessfrühstück der Friseurinnung Bergisches Land

Foto: Kreishandwerkerschaft

Nach einem halbstündigen Warm-up bei Kaffee, Brötchen, herzhaften und süßen Brotaufstrichen sowie frischem Rührei, hieß der Obermeister der Friseurinnung Bergisches Land, Thomas Stangier, am 26.09.2016 die insgesamt 38 Friseurinnen und Friseure zum gemeinsamen Businessfrühstück in der Kreishandwerkerschaft Bergisches Land in Bergisch Gladbach herzlich willkommen. Der Vorstand der Innung hatte damit die Idee die Tat umgesetzt, in aufgelockerter Atmosphäre das derzeit vieldiskutierte Thema Kassensysteme aufzugreifen.

„Kassensysteme im Visier der Finanzverwaltung“ hieß daher das Themenfeld, zu dem Hans Peter Kupfer als ehemaliger Finanzbeamter in dieser Runde einen Vortrag hielt. Dabei standen die verschiedenen Kassensysteme und deren Eigenheiten im Fokus, die anschaulich und nachvollziehbar erläutert wurden. Auch, ob ein Betrieb überhaupt eine (elektronische) Kasse braucht, was GDPdU – Schnittstelle heißt und welche Übergangsfristen es gibt, wurde ausführlich besprochen. „Es ist wichtig“, betonte Kupfer, „das Kassenbuch ordnungsgemäß zu führen.“ Dazu beschrieb der Experte, wie unter Umständen existenzbedrohende Schätzungen oder die Einleitung von Straf- oder Ordnungswidrigkeitsverfahren vermieden werden können.

Auch nach dem offiziellen Teil hatten die Friseurinnen und Friseure Gelegenheit, neben dem reichhaltigen Frühstück in kleineren Gruppen, weitere Themenpunkte zu diskutieren und sich untereinander auszutauschen.

Im Jahr 2013 wurde das Businessfrühstück erstmals ins Leben gerufen und erfreut sich seither großer Beliebtheit. Gemeinsam wird bei guter Stimmung der große Tisch im Sitzungssaal gedeckt und ein reichhaltiges Frühstücksbuffet aufgebaut. Dabei bestätigt sich auch immer wieder der starke Zusammenhalt der Innung.

Im Nachhinein gab es durchweg positive Resonanzen aller Beteiligten zu der damit gelungenen Veranstaltung.

Foto: Kreishandwerkerschaft


zurück

Kontakt

Kontakt

Ihr direkter Weg zu uns:

Kreishandwerkerschaft Bergisches Land
Altenberger-Dom-Straße 200
51467 Bergisch Gladbach

Telefon: 0 22 02 / 93 59 - 0
Telefax: 0 22 02 / 93 59 - 30

NeuigkeitEN

Neuigkeiten

Oberberg: Unser Dorf hat Zukunft - die Preisträger stehen fest

Oberberg: Unser Dorf hat Zukunft - die Preisträger stehen fest

Bei dem Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ werden Projekte angestoßen und damit neue Perspektiven für das eigene Lebensumfeld geschaffen. In diesem Jahr hat die Kreishandwerkerschaft Bergisches Land den Wettbewerb in Oberberg mit einem Sonderpreis unterstützt. mehr

Das Ehrenamt unterstützt das Ehrenamt

Das Ehrenamt unterstützt das Ehrenamt

Kurz vor der Adventszeit setzen die Handwerker in Leverkusen und dem Bergischen erneut ein karitatives Zeichen. Frei nach dem Motto „Das Ehrenamt unterstützt das Ehrenamt“ helfen sie mit einer finanziellen Spende bereits zum wiederholten Male Institutionen, die Ihnen am Herzen liegen. mehr Informationen

Newsletter